Magdeburg (hma). In einem gutklassigen Oberligaspiel trennten sich die U 23-Kicker des 1. FC Magdeburg gestern Abend vom Budissa Bautzen leistungsgerecht 1:1 (1:1)-unentschieden.

Schwitzky brachte die Gäste Mitte der ersten Halbzeit mit einem unhaltbaren Volleyschuss in Führung (22. Minute). Nur 180 Sekunden später traf Stiefel, einer von sieben Regionalliga-Spielernim Kader (Instenberg saß noch auf der Bank), zum Ausgleich. Die Lausitzer reklamierten dabei vergeblich eine passive Abseitsstellung von Verkic. Während die Bautzener in der schnellen Partie kombinationssicherer wirkten, gaben die jungen Elbestädter keinen Ball verloren. FCM-Trainer Carsten Müller: "Ein hochintensives Spiel, in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten. Darauf können wir aufbauen."

FCMII: Flückiger - Müller, Sumelka, Loth, Hennecke, Greinert, Stiefel, Krumnow, Verkic (57. Kalkutschke), Ujazdowski (46. Gerwien/ 83. Glage), Biran.

Schiedsrichter: Häcker (Waren/Müritz). Zuschauer: 120. Tore: 0:1 Schwitzky (22.), 1:1 Stiefel (25.).