Münster - Preußen Münster hat das Top-Spiel der 3. Fußball-Liga gegen die SG Dynamo Dresden für sich entschieden und im Kampf um den Aufstieg zwei wichtige Punkte eingefahren.

Die Elf des früheren Dresdner Trainers Ralf Loose setzte sich am Sonntag mit 2:1 (0:0) durch und ist nach dem elften Saisonerfolg nun Tabellenzweiter. Vor 12 225 Zuschauern gingen die Gäste durch Sylvano Comvalius (50. Minute) zwar in Front. Doch Marcel Reichwein (66.) und Rogier Krohne (84.) drehten die Partie zugunsten der Hausherren. Der Dresdner Dominic Baumann sah nach einem schweren Foul in der 53. Minute die Rote Karte. Zweitliga-Absteiger Dresden hat als Fünfter einen Rückstand von vier Zählern auf Münster.