Gründungsdatum13. Februar 1948
AnschriftFranz-Kremer-Allee 1-3

50937 Köln
PostanschriftPostfach 45 04 56

50879 Köln
StadionRheinEnergieStadion (50 000 Plätze)
Vereinsfarbenrot-weiß
VereinspräsidentWerner Spinner
Geschäftsführer SportJörg Schmadtke
CheftrainerPeter Stöger (seit 14. Juni 2013)
Mitgliederca. 62 000
Größte Erfolge:
Deutscher Meister1962, 1964, 1978
Deutscher Pokalsieger1968, 1977, 1978, 1983
Internetwww.fc-koeln.de
Twitterhttps://twitter.com/fckoeln
Facebookhttps://de-de.facebook.com/FCKoeln
instagramhttp://instagram.com/fckoeln

Der Trainer: Peter Stöger


Peter Stöger und der 1. FC Köln - das scheint zu passen. Als Beweis verlängerten die Kölner gleich zum Trainingsauftakt den Vertrag mit dem Aufstiegs-Coach vorzeitig bis 2017. Unaufgeregt und sachlich, aber nicht ohne Mutterwitz hatte der Österreicher gleich in seinem ersten Jahr im jecken Köln die Bundesliga-Rückkehr geschafft. Der Fußball-Lehrer, der Austria Wien 2013 zur österreichischen Meisterschaft führte, entpuppte sich als Glücksgriff, sein Persönlichkeitsprofil passte in die Politik der ruhigen Hand der Nach-Podolski-Ära.

Der Star: Anthony Ujah


Mit sechs Treffern in der Hinrunde avancierte Anthony Ujah zum Stürmer Nummer eins bei den Kölnern. Der 24-jährige Nigerianer spielt seit 2012 für den FC. Der bullige Mittelstürmer besticht vor allem durch seine kämpferischen Fähigkeiten und seinem eiskalten Abschluss vor dem gegnerischen Tor.

Das Ziel: Nichtabstieg


Trainer Peter Stöger wurde im Vorfeld der neuen Saison nicht müde zu betonen, dass Platz 15 und damit der Klassenverbleib die Prämisse des Aufsteigers ist. "Das ist die ideale Zielsetzung", sagte der Österreicher. "Wir wollen eine Überraschungsmannschaft sein", ergänzte Stöger.

Die Mannschaft: Viele "Stars"


FC-Vizepräsident und Torwart-Legende Toni Schumacher sieht für die Saison 2014/2015 darin einen Vorteil des Stöger-Teams, dass es keinen absolut herausragenden Spieler hat. "Die Mannschaft ist der Star", sagte Schumacher. Mit insgesamt acht Neuzugängen habe man "Optionen und Alternativen dazugewonnen". Ob sich die perfekte personelle Vorbereitung auf die Saison auszahlen wird, konnte Manager Jörg Schmadtke nicht voraussagen. "Wir haben einen ausgewogenen, schnellen und jungen Kader."

Das Aufgebot:


Tor: 1* Timo Horn, 18 Thomas Kessler, 37 Daniel Mesenhöler

Abwehr: 2 Miso Brecko, 5 Dominic Maroh, 14 Jonas Hector, 16 Pawel Olkowski, 19 Mergim Mavraj, 28 Kevin Wimmer, 29 Dusan Svento

Mittelfeld: 6 Kevin Vogt, 7 Marcel Risse, 8 Adam Matuschyk, 17 Slawomir Peszko, 22 Daniel Halfar, 25 Kazuki Nagasawa, 31 Yannick Gerhardt, 33 Matthias Lehmann

Angriff: 9 Anthony Ujah, 10 Patrick Helmes, 11 Thomas Bröker, 13 Yuya Osako, 20 Deyverson, 26 Bard Finne

* Zahl ist jeweils die Rückennummer

(Stand: März 2015)