Freiburg - Trainer Dietmar Sehrig wird den Frauenfußball-Bundesligisten SC Freiburg am Ende der Saison verlassen. Wie der Verein mitteilte, wolle sich der Coach des Tabellensiebten und Pokal-Halbfinalisten beruflich neu orientieren.

Der 53-Jährige übernahm die SC-Frauen zur Spielzeit 2013/14 zum zweiten Mal, nachdem er sie bereits von 2005 bis 2007 trainiert hatte. Einen Nachfolger will der SC Freiburg noch in dieser Woche bekanntgeben. "Ich habe die Jahre, seit ich das Amt zum zweiten Mal übernommen hatte, sehr genossen. Man sieht, dass bei den Frauen und Mädchen des SC Freiburg immer professioneller gearbeitet wird", sagte Sehrig.