Magdeburg l Großleinwand, Fangesänge und ein Hauch von Copacabana: Mit dem ersten Spiel der deutschen Nationalmannschaft am Montag bei der Fußball-WM in Brasilien soll auf dem Messeplatz "Max Wille" am Kleinen Stadtmarsch auch Magdeburgs größtes Fanfest beim zentralen Public Viewing starten. Der Eintritt ist frei, Anstoß der Partie Deutschland gegen Portugal ist um 18 Uhr.

Am Freitag begann der Aufbau für die 24 Quadratmeter große LED-Wand, die für Tausende Besucher auf der Stadtparkinsel beste Sicht auf hoffentlich viele deutsche Tore bieten soll. Veranstalter David Rompe: "Wir haben ein nagelneues Leinwandsystem beschafft und zeigen die Spiele unserer Nationalelf samt der kompletten Vor- und Nachberichterstattung. Auch die Partien davor bzw. danach werden an Spieltagen mit deutscher Beteiligung gezeigt." An den deutschen WM-Tagen öffnet der Messeplatz mit Unterhaltungsprogramm, DJ, Ständen und Cocktailbar samt Sandstrand für das Copacabana-Gefühl in Magdeburg seine Pforten. Und das möglichst lange, im Idealfall bis zum Finale am 13. Juli.

David Rompe: "Seit 2006 machen wir das Public Viewing in Magdeburg, das Wetter war bei allen Übertragungen gut und Deutschland ist immer Dritter geworden." Fußballfans können auch einen Platz im VIP-Zelt samt Bewirtung mit Speisen und Getränlen vor Ort buchen und die Spiele beim Public Viewing de luxe genießen.

Weitere größere Plätze für Public Viewing in Magdeburg gibt es u. a. auch an der Strandbar, beim Sommerluft-Festival im Wissenschaftshafen, beim Mückenwirt. Auch das Familienhaus am Nordpark sowie der Moritzhof und zahlreiche Lokale zeigen die WM.