Magdeburg (dpa/cm) | Der SC Magdeburg hat die Lizenz für die kommende Saison in der Handball-Bundesliga erneut ohne Einschränkungen erhalten. Auf ihrer Sitzung am Montag in Dortmund erteilte die Lizenzierungskommission des Ligaverbandes HBL dem Tabellendritten weder Bedingungen noch Auflagen. "Zum dritten Mal in Folge haben wir die Lizenz ohne Auflagen und Bedingungen erhalten. Diese Grundlage ist die Basis für nachhaltig sportlichen Erfolg", sagte Magdeburgs Geschäftsführer Marc-Henrik Schmedt.

Nach Jahren der Konsolidierung will der erste deutsche Champions League-Sieger nun wieder sportlich für Furore sorgen. "Lag der Fokus in den letzten Jahren auf dem Abbau der Verbindlichkeiten, werden in Zukunft die sportliche Entwicklung, Investitionen in die Mannschaft und die weitere Modernisierung der Clubstrukturen noch mehr in den Vordergrund rücken", kündigte Schmedt an.