Die Volksstimme verlost für das Heimspiel des SCM am kommenden Mittwoch (20.15 Uhr, Getec-Arena) gegen SG BBM Bietigheim 2x2 Eintrittskarten. Um die Tickets zu gewinnen, schicken Sie bis Dienstag, 12 Uhr, eine E-Mail mit Kennwort "Bietigheim" an sport.gewinnspiel@volksstimme.de. Die Gewinner werden benachrichtigt.

Magdeburg l Als "sehr beruhigend" empfindet Steffen Stiebler den Umstand, das europäische Geschäft bereits vier Spieltage vor dem Saisonende der Handball-Bundesliga erreicht zu haben. Nach dem 32:25 (15:14)-Sieg am Mittwochabend bei Balingen-Weilstetten kann der SC Magdeburg von Platz vier nicht mehr verdrängt werden, wenigstens der EHF-Cup findet in der kommenden Saison wieder mit dem SCM statt. Sportchef Stiebler "ist stolz darauf, was wir erreicht haben". Und er ist froh, dass die Spieler keine gesundheitlichen Risiken mehr eingehen müssen.

Denn nach dem vorzeitigen Saisonaus von Yves Grafenhorst und Andreas Rojewski mussten zwei weitere Akteure nach der Balingen-Partie im Lazarett begrüßt werden. "Maciej Gebala hat sich eine Rippenprellung zugezogen", so Stiebler zur Verletzung des 21-jährigen Youngsters. "Weitere Einsätze sind damit gefährdet. Das tut uns natürlich leid, weil er gerade jetzt die Chance hatte, mehr Spielanteile in der Bundesliga zu bekommen."

Auch Jacob Bagersted (28) hat es am Mittwoch erwischt. "Wir mussten ihn nach einer Viertelstunde vom Feld nehmen, weil er einen steifen Hals hatte." Womöglich nichts Dramatisches, aber: "Wir werden bis Mittwoch abwarten, wie es sich entwickelt", erklärte Stiebler. Am kommenden Mittwoch erwartet der SCM zum Heimspiel die SG BBM Bietigheim (20.15 Uhr).