Magdeburg l Die Schmerzen waren groß, zu groß, um die Hoffnung zu hegen, dass alles nur halb so wild ist. Am Tag danach kam das, was befüchtet werden musste: Saisonaus für SCM-Spielmacher Marko Bezjak.

Die Untersuchungen der im Spiel gegen Bietigheim lädierten linken Hand in der Nacht zum Donnerstag haben eine Verletzung der Handwurzel ergeben. Das bedeutet, dass der Slowene dem SC Magdeburg die restlichen drei Spiele definitiv fehlen wird.

Bezjak "wusste sofort, dass etwas kaputt ist. Es tat höllisch weh und wurde sofort dick", beschrieb er den Moment, als er nach seinem Tor zum 9:10 (19. Minute) unglücklich auf die Hand gefallen war. Am Donnerstagvormittag habe er in der Uniklinik einen Gips bekommen. Den müsse er fünf Wochen tragen. Bezjak: "Danach ist wieder ein Röntgentermin. Ich denke, dass zum Start der Vorbereitung alles okay ist und ich wieder mit der Mannschaft langsam anfangen kann."

Bilder