Magdeburg. Die zweitbeste Juniorin dieses Planeten im deutschen Vierer-Kajak 2009, Franziska Berger vom SCM, eröffnete gestern eine völlig neue Ära in ihrem Verein, dem sie seit 2007 angehört. Der 17-jährige Schützling von Trainer Wolfgang Duvigneau kommt als erste von geplanten rund 20 SCM-Nachwuchs-Athleten in den Genuss einer besonderen Förderung durch einen Sponsor des Vereins.

Die Toepel Bauunternehmung GmbH, langjähriger Geldgeber des SCM, unterstützt seit kurzem als "Gold-Partner" den Nachwuchs-Leistungssport des SC Magdeburg. Symbolisch für ihr Engagement übergaben gestern die Geschäftsführer des in Magdeburg-Rothensee beheimateten Unternehmens der erfolgreichen Nachwuchs-Kanutin ein Paddel. "Wer soll etwas tun, wenn nicht wir", begründete Geschäftsführer Frank Toepel das Engagement des in Magdeburg-Rothensee ansässigen Unternehmens, das, so Mit-Geschäftsführerin Annerose Steffen, "auch Schwimmer Helge Meeuw mit einem bis zu Olympia 2012 befristeten Sponsorenvertrag unterstützt". Das Magdeburger Bauunternehmen greift künftig als "Gold-Partner" auch den Nachwuchs-Athleten des SCM kräftig unter die Arme. Bereits seit mehreren Jahren sponsert das Bau-Unternehmen zudem die 1. und 2. Handballmannschaft des SCM.

SCM-Präsident Dirk Roswandowicz erläuterte die künftige Strategie des Vereins: "Bei einer Bestandsaufnahme haben wir festgestellt, dass es unserer Handball-Abteilung immer noch relativ gut geht. Die übrigen fünf Abteilungen mit mehr als 2000 Mitgliedern haben aber relativ wenige Sponsoren."

So sei das Vereinspräsidium zu dem Schluss gekommen, künftig die Vermarktung der Handball-Abteilung (durch die Handball Magdeburg GmbH) von der der übrigen Sportarten zu trennen. Künftig werde die Magdeburger Sportmarketing GmbH ausschließlich für die SCM-Sportarten Kanu, Rudern, Schwimmen, Leichtathletik und Turnen zuständig sein. Roswandowicz selbst werde neben seiner SCM-Präsidentschaft ehrenamtlich als Geschäftsführer der Sportmarketing GmbH fungieren.

Künftige Gold-Partner müssen mindestens 5000 Euro, Silber-Partner wenigstens 2000 und Bronze-Partner ab 1000 Euro für den Nachwuchsleistungssport beim SCM aufbringen.