Hallenfußball l Förderstedt (sse/ahf) Mit vier Siegen in vier Spielen qualifizierten sich die A-Junioren des SV Eintracht Gommern für die Endrunde der Hallen-Landesmeisterschaft.

Dabei ging es im ersten Turnierspiel gleich gegen den größten Konkurrenten aus Stendal. Dieser wurde jedoch mit einer disziplinierten Vorstellung mit 2:0 bezwungen. So wurden früh die Weichen auf das Erreichen der Endrunde gestellt. Auch in den folgenden Spielen gegen Aschersleben sowie Oebisfelde behielt die Eintracht jeweils mit 2:0 die Oberhand, auch wenn in Folge der Überlegenheit die Defensivarbeit etwas vernachlässigt wurde. So bekam Keeper Christopher Biegelmeier genug Möglichkeiten, sich mit tollen Aktionen auszuzeichnen. Erst im letzten Spiel gegen Salzwedel musste Biegelmeier nach einer beruhigenden 3:0-Führung doch noch einen Gegentreffer hinnehmen - Endstand 4:1.

Somit reist die Eintracht, welche als einziger der Qualifikanten in der Vorrunde ohne Punktverlust blieb, am Sonntag, 26. Januar, zur Endrunde in die Sangerhäuser Berufsschulhalle. Gegner sind dort neben dem 1. FC Lok Stendal die JSG Union Dessau, FSV Halle/Bennstedt, SV Germania Wernigerode, sowie der 1. FC Sangerhausen. Nach dem Bronzeplatz im Vorjahr ist diesmal der Titel das Ziel.

SV Eintracht: Biegelmeier, Weber, Anders, Michaelis, Roos, Wittpahl, Sindermann, Schaffrath, Simon, Freitag