Classic-Kegeln l Gommern (hca) Nach der eklatanten Hinspielniederlage gegen Drosa war die Reserve des SV Eintracht Gommern um Wiedergutmachung bemüht. Mit einem 4920:4828-Sieg glückte die Revanche am vergangenen Wochenende in der Landesklasse-Begegnung.

Das erste Aufeinandertreffen beider Mannschaften konnten die Gastgeber vor allem durch die Bahnrekorde von Steffen Voigt (939) und Christian Kräußlein (932) für sich entscheiden. Diese Leistungen konnten sie in Gommern nicht annähernd wiederholen.

Der SV Eintracht hatte einen guten Start und übernahm mit Ralf Wöltje (835:807) und Olaf Ziegler (840:730) zunächst die Führung mit 138 Kegeln. Der zweite Block mit Henry Bay (709:834) und Kay Maß (833:783) konnte diesen Vorsprung nicht ganz halten. Es blieb aber ein Vorsprung von 63 Kegeln, der von Ronald Richert (846:831) und Andreas Nuthmann (857:843) wieder auf 92 erhöht wurde. Somit siegte die Eintracht und festigte den dritten Tabellenrang in der Landesklasse.