Kürzlich hatten sich die Fußball-E-Junioren des FSV Borussia Genthin fünf weitere Mannschaften zu einem Hallenturnier eingeladen. Die Borussia erwies sich als fairer Gastgeber und überließ dem SV Arminia Magdeburg den Turniersieg. Nur ein Punkt machte den Unterschied aus.

Genthin (kga/ahf) l Sicher, für ihr letztes Turnier in eigener Halle hatte sich der Borussia-Nachwuchs auch einen krönenden Abschluss erhofft, bevor es wieder auf den grünen Rasen geht. Dennoch war die gezeigte Leistung der Genthiner mehr als ansprechend, jene des SV Arminia jedoch noch ein Quäntchen besser und die Verteilung der Pokale ging am Ende in Ordnung. Gespielt wurde im Modus Jeder gegen Jeden mit einer Spielzeit von 15 Minuten pro Partie. Die beiden Schiedsrichter Jürgen Werner und Paul Tautenhahn trugen mit ihrer allzeit souveränen Spielleitung zum Gelingen des Vormittags bei.

Das Eröffnungsspiel gegen die noch im Aufbau befindliche Mannschaft der TSG 64 Parchen entschieden die Borussen dann auch mit 10:0 für sich. Gegen den FSV Saxonia Tangermünde hatten es die Gastgeber schon erheblich schwerer, verbuchten dennoch einen 3:1-Erfolg. Wiederum mit einem 10:0-Kantersieg wurde die Spielgemeinschaft Lok./Borussia Brandenburg in die Schranken gewiesen.

Die Vorentscheidung über den Turniersieg fiel schließlich im Duell der Borussen gegen die spielstarke Mannschaft vom SV Arminia. Nach einem abwechslungsreichen und spannenden Verlauf entschieden die Landeshauptstädter diesen Vergleich knapp mit 2:1 für sich. Den zweiten Platz sicherten sich die Nachwuchskicker von Borussia Genthin dann im Spiel gegen den Post SV Stendal - 6:1.

Dagegen zahlte die neu formierte TSG 64 Parchen bei einem ihrer ersten Auftritte noch viel Lehrgeld. Ein Punktgewinn blieb dem Team verwehrt, doch wer weiß - vielleicht klappt es beim nächsten Turnier bereits mit einem eigenen Torerfolg.

FSV Borussia Genthin: Maurice Wolf - Justus Götze, Laurens Lindemann, Mike Sauer, Nik Ahland, Justin Volkmer, Louis Prietzel, Fynn Ritter

1.SV Arminia Magdeburg527:413

2.FSV Borussia Genthin530:412

3.FSV Sax. Tangermünde521:510

4.Post SV Stendal512:116

5.Spg. Lok/Bor. Brandenb.53:343

6.TSG 64 Parchen50:350