Burg (bsc) l Mit 21:26 (11:11) unterlagen die Handballerinnen der SG Fortschritt Burg in der Meisterrunde der Nordliga gegen den Barleber HC. Erfolgreichste Werferin war Jennifer Strotmann, die sieben Strafwürfe verwandelte. Fortschritt musste auf Stefanie Wöhe (Beruf) verzichten.

Die ersten beiden Treffer erzielte Anne-Kathrin Horn vom Kreis und von Linksaußen (2:0). Dann aber vergab Fortschritt freie Würfe und zwei Siebenmeter. Die Gäste waren konsequenter und lagen mit 4:2 (10.) vorn. Fünf Minuten später hatte Fortschritt durch ein Tor von Juliane Geue von rechtsaußen und einen verwandelten Strafwurf von Jennifer Strotmann zum 4:4 ausgeglichen. Zweimal Jennifer Strotmann vom Punkt und Ronja Müller nach schönem Anspiel an den Kreis glichen in der 22. Minute zum 7:7 aus. Fortschritt war jetzt konzentrierter und spielte die Angriffe besser aus. Nach Foul an Müller traf Strotmann sicher vom Punkt zum 8:7 (24.). Beim 11:7 (26.) nach zwei Treffern von Franziska Ullmann lag Fortschritt erstmals mit vier Toren vorn. "Wer nun dachte, wir spielen konzentriert weiter, sah sich getäuscht", so Coach Marion Wöhe.

Die Burger wurden jetzt förmlich überrannt. Nach dem 11:11 zur Pause erzielten die Gäste nach dem Wiederanpfiff einen Drei-Tore-Vorsprung (14:11, 33.). Susann Prößel verwandelte einen Konter zum 12:14 (35.) und Jennifer Strotmann traf vom Punkt zum 13:17 (39.). Burg agierte wieder besser, sah die freie Mitspielerin, setzte sich energischer durch und hielt die Partie offen (16:19, 43.).

Diesen Abstand bewahrten die Gastgeberinnen jedoch nur bis zum 18:21 (46.). Bis zum 19:25 (54.) vergab Fortschritt drei Siebenmeter. Die Tore von Franziska Ullmann zum 20:25 (56.) und von Franciska Orth zum 21:26-Endstand waren nur noch Ergebniskosmetik.

"Hätten wir unseren klaren Chancen verwertet, wäre auch ein Sieg möglich gewesen. Positiv war, dass sich alle gut ins Spiel einbrachten und die Mannschaft immer die Ruhe bewahrte", sagte Wöhe.

Fortschritt Burg: Hünecke, Ernst - Ullmann (4), Horn (3), Strotmann (7/7), Freber, Geue (3), Orth (2), Müller (2)