Nachwuchs-Handball l Magdeburg/Gommern (hjg/bjr) Die E-Junioren des SV Eintracht Gommern mussten im Nordliga-Rückrundenspiel beim SC Magdeburg eine vermeidbare Niederlage einstecken. Aus Sicht des SVE hieß es in der altehrwürdigen Hermann-Gieseler-Halle am Ende 15:19 (7:11).

Gommern trat nicht in Bestbesetzung an, hielt dennoch gut mit. Nach dem 1:2-Anschlusstreffer erhöhte der Club das Tempo, nicht alle Gästespieler konnten diesem folgen. Mehrere Zeitstrafen führten nach 13 Minuten zum Vier-Tore-Vorsprung des SCM. Danach war das Spiel ausgeglichen.

Auch im zweiten Abschnitt ließ Gommern nicht nach, kämpfte aufopferungsvoll und konnte den Abstand halten. Co-Trainer René Schaarschmidt war nach dem Spiel der Meinung: "Es war mehr für uns drin, zumindest ein Unentschieden hätten sich meine Jungs verdient gehabt."

Gommern: Johannes Schulze - Dominic Bock (2), Ben Jassmann (2), Max Groß (7), Mario Reinholz, Toni Hampel, Laurin Rockmann (3), Leon Biegelmeier (1) Niklas Fischenbeck