Schwimmen l Bernburg/Burg (nge/bjr) Am Sonnabend hatte der SV Serum Bernburg zum 24. Nachwuchspokal eingeladen. Unter den Startern des SC Hellas Burg 1913 waren die Jahrgänge 2004 und älter gefordert. Die Konkurrenz war stark, da sich die Burger mit Schwimmern aus neun weiteren Vereinen, unter anderem vom SC Magdeburg und dem SV Rotation Halle, in insgesamt 19 Wettkämpfen über 50, 100 und 200 Meter messen mussten.

Dabei gelang es den Ihlestädtern in der Mannschaftswertung (Jahrgang 2004/2005), mit Alina Herrmann (einmal Gold), Yanik Gebe (zweimal Silber), Frida Höllger (zweimal Bonze), Hanna Hensel und Jasmin Temp den zweiten Platz zu erschwimmen. In der Mannschaftswertung des Jahrgangs 2002/2003 sicherten sich Lena Franke (dreimal Gold), Pascal Brune (dreimal Bronze), Kai und Jan Naumann, Alexander Will und Simon Gädke den dritten Platz. Ebenfalls Dritter in der Mannschaftswertung wurde der Jahrgang 1996/1997 mit Vanessa Leue, die sich zweimal Rang eins sicherte. Weiterhin gingen für den SC Hellas Philipp Rost (2001), Felix Hermann (1999) und Florian Gallrein (1999), der prompt einen neuen Vereinsrekord verbuchte, an den Start.

Am Wochenende geht es für die jüngsten Schwimmer des Vereins in Schönebeck erneut um Medaillen und neue persönliche Bestzeiten.