Gerwisch/Biederitz (jer/ahf) l Kürzlich richtete die SG Blau-Weiß Gerwisch das diesjährige Kreisranglistenturnier der Damen und Herren im Tischtennis aus.

Das Teilnehmerfeld der Frauen bestand lediglich aus drei Spielerinnen, welche ihre Siegerin untereinander ermittelten. Nicht ganz unerwartet wurde die Schülerin Leonie Gottschalk von der TSG Möser Siegerin in der Damenkonkurrenz. Dahinter erkämpfte sich Melanie Leue vom SV Traktor Tucheim den zweiten Platz vor Grit Zukovskis vom SV Union Heyrothsberge.

Bei den 15 startenden Herren musste die Qualifikation für die Finalrunde erst in zwei Vorrundengruppen ausgespielt werden. In den hochklassigen Duellen wurden der Sieger und die Platzierten ermittelt. Die Ergebnisse fielen allesamt sehr knapp aus. In allen zehn Spielen konnte sich Julian Franz von der DJK TTV Biederitz durchsetzen und gewann hochverdient vor seinem Mannschaftskollegen Klaidas Baranauskas und Tim Möbes vom SV Traktor Tucheim. Den vierten Platz sicherte sich Krzystof Staskowiak (Biederitz) vor Peter Diegeler (TSG Möser). Als Spieler aus der Kreisoberliga feierte Diegeler einige unerwartete Siege gegen höher eingestufte Spieler. Die Finalrunde beendeten Daniel Langner als Sechster, Marius Tauber auf Platz Sieben, sowie Axel Kramer (alle Biederitz) auf Rang acht. Die ersten drei Spieler und Spielerinnen qualifizierten sich für die Bezirksranglistenqualifikation in Bernburg am Sonntag, 13. April.