Fußball l Dornburg/Gommern (vwo/ahf) Kürzlich präsentierten sich die Reservefußballer des SV Eintracht Gommern in ihrer Kreisliga-Süd-Partie beim FC Ostelbien Dornburg mit einer guten Leistung und gewannen so mit 5:3 (1:0).

Speziell im ersten Abschnitt waren die Gäste in allen Belangen überlegen. Lediglich die Chancenverwertung entsprach nicht dem Spielverlauf. So führte die Eintracht nur mit einem Tor von Daniel Stridde aus der 33. Minute.

Bereits vier Minuten nach Wiederanpfiff war es erneut Stridde, der auf 2:0 erhöhte. Wie schon beim ersten Treffer hatte Mathias Reichel für den Torschützen aufgelegt. Doch völlig überraschend holte der Gastgeber zu einem Doppelschlag aus. Nach zwei Toren in der 69. und 70. Minute stand es plötzlich 2:2-unentschieden. Nach einem tollen Solo war es jedoch erneut Stridde, der zum 3:2 abschloss. Wieder dauerte es nur vier Minuten, ehe die Dornburger ausglichen. Die Eintracht erzielte in der Endphase noch zwei Tore durch Mathias Reichel und Mathias Liefold (88., 90.).

Damit sicherte sich Gommern II doch noch die drei verdienten Auswärtspunkte, auch wenn die Gäste im zweiten Abschnitt viel zu sorglos in der Defensive agierten und drei völlig unnötige Gegentreffer kassierten.

Eintracht Gommern II: Woche - Lehmann, Lobe, Rau, Marco Reichel, Richter, Liefold, Baumgarten, Friel, Math. Reichel, Stridde