Heyrothsberge (mzi/ahf) l Am Wochenende empfingen die F-I-Jugend-Fußballer der Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch die sehr starke Spielgemeinschaft Theeßen/Tucheim zum Kreisliga-Duell. Nach einem 3:3-Unentschieden aus dem Hinspiel gelang den Gastgebern ein 6:1 (2:1)-Sieg gegen die bisher ebenfalls ungeschlagenen Theeßener.

Beide Teams kämpften im Spitzenspiel um jeden Ball und schenkten sich nichts. Nach zehn Minuten gingen die Gäste mit 1:0 in Führung. Das war der benötigte Wachmacher für die Hausherren, die in Folge noch konsequenter in die Zweikämpfe gingen. Diese kämpferische Leistung wurde nach einer Viertelstunde belohnt, als Max Noßeck den 1:1-Ausgleich erzielte. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöhte Cora Ellermann auf 2:1 für die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch.

Nach dem Spiel der Vorwoche gegen Gommern war allen klar, welche Fehler es zu vermeiden gilt, um die Führung auch nach dem Abpfiff noch inne zu haben. So ließen die Gastgeber auch in der zweiten Hälfte nicht nach. Durch eine sehr starke und couragierte Abwehrleistung von Lennart Thorand, Dean Ziebarth, Laura Bergemann und Leif Albrecht gab es für die Gäste kein Durchkommen. Auch zwischen den Pfosten hatte Jamie Leopold einen super Tag erwischt und die Bälle immer sicher in den Händen. So baute die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Führung weiter aus und ließ keinen Zweifel daran, dass die Spg. Theeßen/Tucheim ihre erste Niederlage verzeichnen würde.

Die Gastgeber zeigten, dass sie für viel Torgefahr sorgen können. Vier verschiedene Torschützen waren in dieser Begegnung erfolgreich. Max Noßeck und Cora Ellermann trafen auch in der zweiten Halbzeit noch je einmal, Tom Willi Scheel und Johannes Wöhler rundeten den Torreigen der Hausherren im zweiten Durchgang ab. So wurde ein wichtiger 6:1-Heimsieg gefeiert. Am nächsten Spieltag reist Heyrothsberge/Gerwisch dann nach Genthin und erwartet ein spannendes Spiel.