Gommern/Heyrothsberge (mzi/jkr/ahf) l Im Kreispokal-Halbfinale der F-Jugend-Fußballer zwischen den Spielgemeinschaften Ehle/Elbe und Heyrothsberge/Gerwisch I wurden die beiden Punktspiele aus der laufenden Kreisligasaison (0:0, 1:1) an Dramatik und Spannung noch übertroffen. Am Ende setzten sich die Gäste mit 3:1 (1:1, 1:1) nach Verlängerung durch.

Beide Mannschaften versuchten vom Anpfiff weg sich Chancen zu erarbeiten. Cora Ellermann gelang für die Gäste in der fünften Minute der Führungstreffer nach einem abgefälschten Fernschuss aus spitzem Winkel. Da Heyrothsberge keinen Treffer nachlegte, erzielte Max Bruchmüller, nachdem er mit einem Schuss aus spitzem Winkel gegen den Pfosten noch Pech hatte, in der 14. Minute den Ausgleich, mit dem es auch in die Halbzeitpause ging.

In der zweiten Hälfte erspielten sich zwar beide Mannschaften gute Chancen, nutzten diese jedoch nicht. Nach Ablauf der regulären Spielzeit stand es daher wie schon in den Ligaspielen 1:1-unentschieden und die Verlängerung oder ein mögliches Neunmeterschießen mussten über den Sieger und Verlierer entscheiden.

Beide Mannschaften mobilisierten noch einmal alle Kräfte und versuchten, die Entscheidung zu erzwingen. Da den Heyrothsbergern die Schusskraft der Gommeraner bekannt war, wollten die Gäste unbedingt ein Neunmeterschießen verhindern, was ihnen gelang. Mit einer Flanke von links in den Strafraum konnte Dean Ziebarth den herbeigesehnten zweiten Treffer für die Gäste in die Maschen hämmern. Gleich im Anschluss erzielte Cora Ellermann nach einem Konter das 3:1 für Heyrothsberge/Gerwisch I. Obwohl die Gastgeber in der zweiten Hälfte der Verlängerung noch einmal alles versuchten, gelang ihnen kein Tor mehr.

Damit treffen im Finale der Titelverteidiger Burger BC 08 und die Spg. Heyrothsberge/Gerwisch I aufeinander.