Burg (mgr/bjr) l Die Ü 50-Volleyballer des Burger VC 99 hatten gleich mehrfachen Grund zur Freude: Nach der Kreismeisterschaft errang das Team auch den Kreispokal und als krönenden Höhepunkt den Titel bei den Mitteldeutschen Meisterschaften. Die "Triple"-Saison ist somit perfekt.

Nur eine Woche nach dem Kreismeistertitel holte sich die Mannschaft in Gommern auch den Kreispokal. Trotz krankheitsbedingten Ausfalls des Hauptangreifers Ulli Weingärtner und mit dem angeschlagenen Dr. Marco Franke konnten der SV Eintracht Gommern und die TSG Parchen jeweils glatt mit 2:0 besiegt werden. Der zweite Platz ging nach spannendem Kampf an die TSG Parchen.

Eintr. Gommern - Burger VC II0:2 (-14, -19) Burger VC II - TSG Parchen 2:0 (12, 22) Eintr. Gommern - TSG Parchen0:2 (-22, -24)

Als Landesmeister der Senioren Ü 50 hatten sich die "Alten Hasen" aus Burg zudem für die Mitteldeutsche Meisterschaft qualifiziert. Am vergangenen Sonntag stellten sie unter Beweis, dass sie nicht nur in Sachsen-Anhalt spitze in ihrer Altersklasse sind, sondern vertraten das Bundesland auch mit Erfolg bei den Titelkämpfen in Dessau. Allerdings waren keine Mannschaften aus Sachsen am Start, dies sollte jedoch nicht die Leistung der Burger schmälern. Es wurden jeweils zwei Sätze im Modus Jeder gegen Jeden gespielt. Am Ende hielten die Ihlestädter den Pokal in ihren Händen.

Burger VC - SV Stahlbau Dessau2:0 (13, 13 Burger VC - WSG 78 Wolfen2:0 (16, 9) Burger VC - TSV Einheit Dessau2:0 (16, 14) Burger VC - 1. VC Schloss Apolda2:0 (14, 10)