Pöthen (bbu/bjr) l Bei der zwölften Auflage des Betker König-Cups für Altherren-Mannschaften in Pöthen setzten sich zum ersten Mal die Kicker von LO 51 aus Magdeburg durch. Die zwei Teams des gastgebenden Karither SV folgten auf den Plätzen zwei und drei.

Neun Teams traten in zwei Staffeln gegeneinander an. In beiden Gruppen setzten sich die Teams des KSV als Gruppensieger durch und erreichten das Halbfinale. Der Cup-Verteidiger, die Montagsmaler aus Gommern, scheiterten schon in der Vorrunde. Im ersten Halbfinale setzte sich LO 51 gegen den KSV I mit 2:0 durch. Im zweiten Semifinale gewann der KSV II gegen AEO Magdeburg mit 4:0. Im Spiel um Platz drei hatte Karith I mit 3:2 nach Neunmeterschießen das bessere Ende für sich. Das Endspiel wurde ebenfalls vom Punkt entschieden - 3:2 für die Magdeburger.

KSV I: Rösler, Glomb, Froreck, Lerche, Sens, Horn, Engelhardt

KSV II: Graßhoff, Jassmann, Hallmann, Werk, Ebert, Hagendorf

1. LO 51 Magdeburg; 2. Karither SV II; 3. Karither SV I; 4. Aufbau-Empor Ost Magdeburg; 5. SG Blau-Weiß Gerwisch; 6. Eintracht Dodendorf; 7. Montagsmaler; 8. Union Ziepel; 9. Grauzone Magdeburg