Endspurt in den Tennis-Ligen: Während die Damen 40 des TC Möser mit einiger Schützenhilfe noch die Chance haben, den Meistertitel in der Landesliga, Staffel Nord, zu sichern, brachten sich die Herren 50 des TC Grün-Weiß Burg und des Biederitzer TC in sicheres Fahrwasser.

Möser/Burg/Biederitz (bjr) l Mit einem Sieg gegen den TC Stendal wäre den TCM-Damen der Staffelsieg nicht mehr zu nehmen gewesen. So hat der Magdeburger TC Germania indes am kommenden Sonnabend die Chance, mit einem Sieg beim Schlusslicht USC Magdeburg am Team aus der Gartenstadt vorbeizuziehen.

Landesliga, Damen 40

TC Möser -

TC Stendal 1912 3:3

In der ausgeglichenen Begegnung legten die TCM-Spielerinnen stets vor, doch das Team aus der Altmark, das noch nicht aller Klassenerhaltssorgen ledig war, setzte stets zum Gegenschlag an. So sorgten auch in den Doppeln Martina Schwetge/Sylvia Haeseler für eine 3:2-Führung. Da jedoch Ingrid Prellwitz und Ellen Rudolf zu wenig entgegensetzen konnten, wurden die Punkte geteilt.

Einzel: Martina Schwetge - Isolde Preetz 6:1, 6:3; Ingrid Prellwitz - Renate Pohnert 4:6, 2:6; Sylvia Haeseler - Kirsten Puhlmann 6:1, 6:2; Ellen Rudolf - Kerstin Khaiberae 2:6, 0:6; Doppel: Martina Schwetge/Sylvia Haeseler - Isolde Preetz/Kirsten Puhlmann 6:1, 2:6, 6:2; Ingrid Prellwitz/Ellen Rudolf - Renate Pohnert/Kerstin Khaiberae 2:6/1:6

Landesliga, Herren 50

MTC Germania -

Biederitzer TC 6:0

Gerettet war der BTC-Vierer bereits vor dem Abschlussspieltag, so dass die Pleite gegen den Vizemeister kaum schmerzte. In der Landeshauptstadt war die Mannschaft weitgehend chancenlos. Einzig Michael Groth hatte in seinem Einzel Aussichten auf den Ehrenpunkt, scheiterte jedoch im Tie-Break.

Einzel: Juraj Fratrik - Jürgen Stamann 6:2, 6:2; Jörg Kellermann - Jürgen Edelmann-Nusser 6:2, 6:0; Hansjörg Schwetge - Michael Groth 3:6, 6:4, 7:6; Reiner Baumgart - Eckhard Jäkel 6:4, 6:3; Doppel: Juraj Fratrik/Jörg Kellermann - Jürgen Stamann/Eckhard Jäkel 6:1, 3:6, 6:2; Reiner Baumgart/Frank Kelling - Jürgen Edelmann-Nusser/Michael Groth 6:4, 0:6, 7:5

TC Rot-Weiß Halberstadt -

TC Grün-Weiß Burg 0:6

Beim abgeschlagenen Schlusslicht fuhren die Grün-Weißen zum Abschluss noch einmal einen ungefährdeten Erfolg ein, bei dem nur ein Satz im Vorharz liegen blieb. Somit erfüllten die Burger auch ihre Saisonhoffnungen, führen das Verfolgerfeld hinter dem Spitzentrio der Liga an.

Einzel: Dieter Helmchen - Markus Gladisch 4:6, 2:6; George Pane - Andreas Zeuch 6:3, 1:6, 0:6; Frank Grüning - Karl-Heinz Fehle 3:6, 3:6; Frank Ziller - Andreas Timme 1:6, 0:6; Doppel: Dieter Helmchen/Frank Ziller - Michael Siebert/Andreas Zeuch 4:6, 5:7; George Pane/Frank Grüning - Markus Gladisch/Andreas Timme 1:6, 1:6