Der SV Eiche 05 Biederitz III hat die Saison in der Handball-Stadtliga auf einem guten dritten Platz abgeschlossen. "Wir können insgesamt zufrieden sein", zog der Verantwortliche Holger Arnold ein positives Fazit.

Biederitz (ihe/bjr) l Es war insgesamt keine leichte Saison für die Biederitzer in ihrer zweiten Stadtliga-Spielzeit. Schon früh zeichnete sich ab, dass das Fehlen der erfahrenen Aufbauspieler Rene Lichtenberg und Holger Arnold nicht ohne Weiteres zu kompensieren ist. "Nicht zuletzt deshalb zogen sich die Probleme im Rückraum wie ein roter Faden durch die Saison. Glücklicherweise konnten wir dies mit starken Außen und guten Aktionen über den Kreis zumindest in Ansätzen kompensieren", meinte Arnold.

So gestaltete sich der Auftakt mit drei Siegen dennoch wunschgemäß. Zwischen den ersten Punktverlusten (26:26 gegen Post SV Magdeburg III und 33:33 gegen Irxleben) schummelte sich der 24:19-Erfolg beim Post SV IV. Nach den hohen Siegen gegen den Barleber HC II (40:22) und beim FSV 1895 Magdeburg II (34:25) setzte es gegen den späteren Meister USC Magdeburg mit 23:24 die erste Niederlage. Die Auftaktspiele der Rückrunde gegen den BSV 93 IV und MSV 90 III konnten noch siegreich gestaltet werden, ehe gegen den MSV 90 II die zweite Saisonniederlage folgte. Anschließend wurden zwar beide Teams des Post SV in die Schranken gewiesen werden, doch das Rückspiel beim SV Irxleben konnte aufgrund von Kaderengpässen nicht angetreten werden. Im Schlussspurt setzten die Biederitzer noch einige Achtungszeichen, das größte wohl mit einem 23:17 gegen den bereits als Meister feststehenden USC Magdeburg. So schloss die Mannschaft die Spielzeit mit 28:8-Zählern und 484:376-Toren mit "Bronze" ab. In der Fairplay- Tabelle grüßte sie sogar von ganz oben.

Die Biederitzer Dritte wird auch in der kommenden Spielzeit in der Stadtliga auf Torejagd gehen. Diese wird jedoch verwaltungstechnisch fortan unter der Leitung von Staffelleiterin Steffi Sterling in den Spielbezirk Nord übergehen.

SV Eiche 05 III: Beran (17 Spiele/0 Tore/0 Siebenmeter), H. Bruchmüller (12/0/0), Wilken (5/1/0) - Beyme (16/27/14), Krüger (13/33/0), Schmidt (6/9/0), Paul (14/46/0), Sumpf (17/57/0), Wöhler (13/57/5), Harwart (6/9/1), D. Hesse (17/116/37), C. Hesse (1/3/0), Genth (11/17/0), Eix (13/25/0), Lichtenberg (5/10/0), Buttgereit (8/4/0), Specht (13/58/2), R. Bruchmüller (1/0/0), Wiedon (4/8/0), Thielicke (1/3/0), Arnold (1/0/0)