Biederitz (obr/ahf) l Die Bilanz kann sich sehen lassen. Sechs Siege, 18:0 Matchpunkte, 36:0 Sätze und 216:21 Spiele. Selten holte sich eine Tennismannschaft so souverän den Staffelsieg wie die U10 des Biederitzer TC. Dabei gehörten Jonas Hesse und Leandro Mejia Döbold zu den jüngsten Spielern in der Liga.

Am letzten Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen der beiden führenden Teams der Liga, es war ein Duell zwischen den Biederitzern und dem 1. TC Magdeburg. Doch wie schon in den vorangegangenen Begegnungen waren die Gegner der Biederitzer chancenlos. Jonas gewann mit 6:1, 6:0; Leandro sogar 6:0, 6:0. "Es macht Spaß, den beiden zuzusehen", sagte BTC-Sportwartin Katja Krebs. In der kommenden Saison könnten die beiden Neunjährigen noch immer in der U 10 auflaufen. "Allerdings", so Jugendwart Oliver Brandt, "ist es fraglich, ob das noch Sinn macht oder beide besser in der älteren Altersklasse U 12 an den Start gehen."

In dieser Altersklasse sammelten Jonas und Leandro am Sonntag beim Tagesturnier in Trinum bereits Erfahrungen. Und beide erreichten in ihren Gruppen gegen starke Gegner sogar das Finale. Ohnehin halfen beide bereits mehrfach in dieser Saison bei den Älteren aus. Jonas auch schon in der Jugendliga, der höchsten Spielklasse bei der U 12. Beide gewannen auch dort mehrheitlich ihre Spiele.

Bei Landesmeisterschaft nur Außenseiter

Ein Höhepunkt steht für das Duo noch an. Anfang September geht es im "Final-Four" der vier U 10-Staffelsieger um die Landesmeisterschaft mit der Mannschaft. In diesem Turnier sind die beiden aber Außenseiter. Favoriten sind in diesem Fall die Teams vom TC Sandanger und TC Stendal, die auch mit älteren Spielern besetzt sind. Aber vielleicht ist für die Biederitzer eine Medaille drin.

Im Winter wird Jonas zum D 1-Landeskader stoßen. Dort trainieren die besten Spieler aus dem Raum Magdeburg unter Landestrainer Thomas Oeltz. Auch Leandro ist eingeladen, seine Eltern prüfen aktuell diese Möglichkeit. Mit Romina Krömer wird eine weitere Biederitzerin dabei sein.

Auch die zweite U 10-Mannschaft des BTC machte am Wochenende von sich reden. Moritz Haferland und Leandros Bruder Diego besiegten den favorisierten MTC Germania mit 3:0. Besonders der Erfolg des erst siebenjährigen Diego ließ aufhorchen. Hier wächst bereits das nächste BTC-Talent heran, das seit rund einem Jahr bei Manfred Lilie trainiert.