Genthin l (ahf) Der SV Fortuna Genthin feiert morgen ab 19 Uhr auf dem Gelände des Sportjugendzentrums des Kreissportbundes am Seedorfer Weg sein Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen sowie den Aufstieg in die Fußball-Kreisoberliga.

Der im Sommer 1989 gegründete Verein war besonders auf Kreisebene sehr erfolgreich. Bereits drei Jahre nach der Gründung wurde Fortuna Hallenkreismeister. Nachdem die Genthiner 2001 in die Kreisliga aufgestiegen waren, ging es ein Jahr darauf direkt weiter in die Kreisoberliga. Dort kämpften die Fortunen drei Jahre lang um den Aufstieg in die Landesklasse, der ihnen jedoch immer knapp versagt blieb.

2002 wurde der SVF erneut Hallenkreismeister. Als im Jahr 2006 ein Bruch die Mannschaft auseinanderriss - die Hälfte der Spieler verließ daraufhin den Verein - kämpften die Genthiner zwei schwere Jahre um den Verbleib in der Kreisliga. Doch der SV Fortuna erholte sich langsam und orientierte sich stets weiter nach oben in der Tabelle.

Durch den Rückzug des SV 90 Parey aus der Kreisoberliga und dem erspielten zweiten Platz in der abgelaufenen Kreisliga-Saison stieg der SV Fortuna erst kürzlich wieder in die Kreisoberliga auf. Dort will man in den nächsten Jahren an alte Zeiten anknüpfen. Neben den Erfolgen auf der Kreisebene, veranstalten die Genthiner außerdem jedes Jahr zwei Hallenturniere. Eines davon ist der "Christian-Weinke-Gedächtnis-Cup", an dem jährlich zehn Freizeitmannschaften teilnehmen. Teilweise reisen dafür Teams aus Hamburg, Berlin und Stendal nach Genthin.

Nun blickt der SVF morgen auf eine 25-jährige Geschichte zurück, die durchaus einige Anekdoten, Erfolge aber auch Niederlagen bereithält. Außerdem nutzt der kleine Verein diesen Anlass, um sich bei allen ehemaligen und aktuellen Mitgliedern sowie Sponsoren zu bedanken, die den Verein gegründet und am Leben gehalten haben. Alle Mitglieder, Ehemalige und Fans des SV Fortuna sind also morgen herzlich eingeladen, mit dem Verein diese zwei großen Triumphe in Genthin zu feiern.

Am Sonnabend, 23. August, startet die Fortuna gegen Theeßen in die Kreisoberligasaison.