Handball l Magdeburg/Biederitz (bjr) Verbandsligist SV Eiche 05 Biederitz gastiert heute Abend um 19.30 Uhr zum Test-Rückspiel beim HSV Magdeburg aus der Sachsen-Anhalt-Liga.

Nachdem die Ehle-Sieben beim 12. Detlef-Heine-Gedenkturnier am Sonnabend nur phasenweise überzeugte, gilt es, an die Leistung vom Hinspiel aus der Vorwoche anzuknüpfen. Zwar ging die Partie über 3x20 Minuten mit 31:35 verloren, doch Trainer Uwe Werkmeister hatte die bislang beste Leistung seines Teams in der laufenden Vorbereitung erlebt. "Das war eine grundsolide Vorstellung. Das Spiel hat gezeigt, dass auch wir mit einfachen Mitteln gegen eine Mannschaft bestehen können, deren Spieler in höheren Ligen Erfahrungen sammeln konnten." Michael Jahns schnupperte etwa beim TV Großwallstadt und der HSG Nordhorn Bundesligaluft. "Keine Angst vor großen Namen" lautet also heute Abend in der Sporthalle Sudenburg die Devise aus Sicht der Biederitzer, die weiterhin nicht auf ihre volle Kaderstärke zurückgreifen können.

Derweil bestreitet auch die Eiche-Reserve (2. Nordliga) heute ein Vorbereitungsmatch, gastiert ab 19 Uhr beim SV Blau-Weiß Wusterwitz II, dem Ü 40-Kreismeister des Westhavellandes.