Möckern (clü/ahf) l Morgen um 15 Uhr treffen in der 1. Runde des Nordcups beide Teams des Möckeraner TV aufeinander. Eine klare Angelegenheit zugunsten der ersten Mannschaft darf aber nicht erwartet werden.

In dieser brisanten Partie trifft der Vorjahres-Halbfinalist, der erst am späteren Sieger SV Oebisfelde IV scheiterte und viele ehemalige Verbandsligaspieler beinhaltet, auf die erste Vertretung des MTV. Die Mannschaft aus der 1. Nordliga muss den Wegfall von Mittelmann Andreas Simon verkraften. So stehen nun andere in der Pflicht, diese Lücke zu füllen. Doch mit Nico Hennig hat die erste Auswahl des MTV durchaus einen Spieler in ihren Reihen, der auch in den vergangenen Jahren einer der herausragenden Säulen im Team war. Auch Christoph Lück machte in der Vorbereitung einen sehr guten Eindruck. Die Trainer Tischer und Mazat hoffen allerdings auch, dass Neuzugang Mathias Zater eine wichtige Rolle in der Sieben übernimmt und bei Thomas Simon und Marcus Dunkel endlich mal der "Knoten" platzt.

Die Zuschauer dürfen auf jeden Fall ein reizvolles Spiel erwarten, bei dem es am Ende einen siegreichen MTV geben wird - nur welchen?