Burg/Halberstadt (bjr) l Für steile Thesen und kühne Prognosen ist es am 7. Spieltag der Fußball-Landesliga gewiss noch ein bisschen früh. So wird dann auch morgen ab 15 Uhr noch keine Vorentscheidung fallen, wohl aber ein erster Fingerzeig auf die weitere Saison geboten, wenn der Spitzenreiter vom Burger BC 08 beim Rang-dritten, der Reserve des VfB Germania Halberstadt, gastiert. "Ein Viertel der Saison ist gespielt. Wer jetzt oben steht, wird sicher auch am Ende ein Wort um den Aufstieg mitreden", formuliert BBC-Coach Thomas Sauer. Wer es nicht direkt aus seinen Worten herausliest: Das Spitzenspiel im Harz ist richtungsweisend.

Dass beide Mannschaften im Verbund mit dem Magdeburger SV Börde das Tempo vorgeben, verwundert nicht. So begegnen sich morgen die torhungrigste Offensive (Halberstadt II) sowie die mit Abstand beste Defensive (BBC 08) der Nord-Staffel. "Ich sehe die Halberstädter als einen Gegner, der uns liegt. Ähnlich wie wir stellen sie sich nicht hinten herein, sondern spielen offensiven Fußball. Natürlich sind wir gewarnt. Schließlich bekommen wir es mit ausgesprochen guten Fußballern zu tun", schätzt Sauer ein.

Während sich die erste Mannschaft der Vorharzer in der Regionalliga derzeit als Schlusslicht desaströs präsentiert, hat sich die im Sommer neuformierte VfB-Reserve offenbar gefunden. Verbands- und regionalligaerfahrene Spieler wie Marcel Probst, Denny Piele oder Carsten und Christian Madaus stehen jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs gegenüber. Neu-Coach Karsten Armes scheint derweil den richtigen Kitt gefunden zu haben. Obwohl er den morgigen Gästen den Favoritenstatus überlässt, hört sich ängstliche Zurückhaltung sicher anders an als beim Halberstädter Trainer: "Wir wollen den Abstand nach oben nicht größer werden lassen. Unser Ziel ist es, erfolgreich zu sein und die drei Punkte zu holen."

Derweil wollen auch die Ihlestädter Flecken auf der bislang reinweißen Weste vermeiden. Der siebte Sieg im siebten Saisonspiel soll her, wird aber zweifellos kein Selbstläufer. Das sieht auch BBC-Coach Sauer so: "Das wird ein echter Prüfstein mit einem Gegner, der uns alles abverlangen wird."

Es fehlen: keiner - Philipp Baumgartl, Steven Plünnecke, Tim Kolzenburg (alle verletzt), Mathias Herms (Urlaub), Marco Westhause (rekonvaleszent); SR: Tobias Menzel (Magdeburg), Heinz Schwarzlose, Frank-Detlef Stietzel; Saison 2013/14: 2:2, 0:9