Kleinmühlingen/Gommern (vwo/ahf) l Die Elf des SV Eintracht Gommern verlor am Sonnabend beim TSV Kleinmühlingen/Zens mit 0:2 (0:1). Dies war bereits die dritte Landesklasse-Niederlage in Folge für die Mannschaft von Trainer Mario Storm. Gegen die Salzländer sind die Ehlestädter bereits seit sieben Partien ohne Sieg.

Dabei spielten die Gäste gegen den Staffelfavoriten eine sehr gute erste Halbzeit. Die Gastgeber erspielten sich nur eine nennenswerte Torchance, nutzten diese jedoch zur 1:0-Führung in der zehnten Minute. Nach einem Freistoß standen drei Kleinmühlinger am kurzen Pfosten völlig frei. Max Jäger köpfte den Ball ins Gehäuse. Die Gäste waren besonders im Mittelfeld überlegen, scheiterten jedoch entweder an der kompromisslos agierenden Defensive des TSV oder am gut aufgelegten Jens Ulrich im Tor der Salzländer.

Nach der Pause war es der eingewechselte Christian Steinke, der in der 58. Minute den Ausgleich für die Gäste auf dem Fuß hatte. Doch Ulrich blieb auch hier Sieger. Den Schlusspunkt setzte Christian Berlau, der drei Gommeraner umspielte und überlegt zum 2:0-Endstand einschob (63.).

TSV Kleinmühlingen/Z.: Ulrich - Möbius, Klepel, Balder, Berlau, Kirchhoff, Rönz, Junge (85. Wehling), Jäger (89. Mergel), Durrhack, Schliemann (75. Igel)

SV Eintracht Gommern: Hoffmann - Weber, Hildebrand, Wehling (42. Balogh), Namshaa, Christel, Wittpahl, Sindermann, Schulze (46. Steinke), Simon, Jieanu (79. Wacker)

Tore: 1:0 Max Jäger (10.), 2:0 Christoph Berlau (63.); SR: Benjamin Petri (Irxleben), Sebastian Graßhoff, Lukas Fischer; ZS: 70