Magdeburg / Zerbst. Am 28. Januar beginnt die Kreisjägerschaft Magdeburg einen neuen Lehrgang zur Vorbereitung auf die staatliche Jägerprüfung.

" Neben Magdeburgern nehmen seit Jahren erfolgreich auch Jungjägeraspiranten aus den benachbarten Landkreisen Anhalt-Bitterfeld, Jerichower Land und dem Salzlandkreis teil ", hebt Schulungsleiter Eberhard Hellmuth die regionale Bedeutung des Lehrganges hervor.

Die Ausbildung wird am 14. April abgeschlossen. Die dreitägige Abschlussprüfung erfolgt unmittelbar nach Ende des Lehrgangs. Sie besteht aus einer Schießprüfung sowie einem schriftlichen und einem praktisch-mündlichen Teil. Die Prüfung wird von der Unteren Jagdbehörde Magdeburg ausgerichtet.

In den etwa 150 Unterrichtsstunden vermitteln erfahrene Ausbilder den Lehrgangsteilnehmern ein umfangreiches theoretisches und praktisches jagdliches Wissen.

Im Mittelpunkt stehen die prüfungsrelevanten Unterrichtsbestandteile Jagdbare Tiere, Hege und Jagdbetrieb, Ökologie und Naturschutz, Jagdhundewesen, Jagdwaffen und Jagdrecht. Die theoretische und praktische Schießausbildung mit Langwaffe, Kurzwaffe und im Trapschießen findet auf der Jagd- und Schießsportanlage Anhalt in Schweinitz im Landkreis Jerichower Land statt. Die Ausbildung wird von der Schützengilde Schweinitz und der Jägerschaft Zerbst unterstützt.

In dem Lehrgang, zu dem auch das Vermitteln der strengen EU-Hygienevorschriften gehört, stellt die Jägerschaft Magdeburg mit einer Revierbegehung und dem Bau einer jagdlichen Einrichtung aus Holz einen weiteren engen Praxisbezug her.

Die Lehrgangsgebühren betragen 950 Euro. Jugendliche, die das 16. Lebensjahr vollendet haben und einen Jugendjagdschein erwerben möchten, bezahlen 750 Euro. Zu den reinen Lehrgangskosten kommen noch die Prüfungsgebühren der Unteren Jagdbehörde in Höhe von zur Zeit 125 Euro sowie der Versicherungs- und Mitgliedsbeitrag der Kreisjägerschaft Magdeburg in Höhe von 70 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldungen zum Lehrgang : Kreisjägerschaft Magdeburg, Eberhard Hellmuth, Telefon : ( 03 91 ) 7 22 12 91 ; Email : hellmuth @ kreisjaegerschaftmagdeburg. de.

www. kreisjaegerschaft-magdeburg. de