Halberstadt/Burg (rio/ahf) l Am vergangenen Feiertag richtete der VfB Germania Halberstadt die zweiten Harzer Kindermehrkampfmeisterschaften aus. Außerdem wurde die neue Stabhochsprunganlage im Friedenstadion eingeweiht. Hierzu waren auch Katrin und Mario Friedrich vom PSV Burg eingeladen.

Katrin übersprang in der Alterklasse 35 die Höhe von 2,45 Metern. Zwar war für die Burgerin deutlich mehr drin, jedoch fehlte bei ihr der letzte Biss. Die Freiluftsaison von Mario Friedrich war in Sachen Stabhochsprung ein dauerndes Auf und Ab. Bei bisher sechs Wettkämpfen sprang er dreimal Landesrekord, blieb aber genauso oft ohne Ergebnis. Auch in Halberstadt schaffte er die 3,45 Meter erst im dritten Versuch. Dafür übersprang er die neue Rekordhöhe der AK 45 von 3,65 Metern tatsächlich im ersten Versuch, womit sich ein sportlicher Kreis für ihn schloss. Vor 15 Jahren sprang Friedrich an gleicher Stelle seinen ersten Landesrekord. Damals noch in der AK 30 und über 4,12 Meter.

Ebenfalls beim Wettkampf in Halberstadt startete Jonas Bester, der seine sportliche Karriere beim PSV begann und seit zwei Jahren erfolgreich für den SCM startet. Für den besten AK 12-Stabhochspringer Deutschlands sollte der Rekord von 2,82 Meter nicht fallen.