Burg (ago/bjr) l Gegen den Tabellennachbarn aus der Verbandsliga verbuchten die C-Jugend-Fußballer des Burger BC 08 am Sonnabend einen 3:2 (0:0)-Heimsieg. Das zunächst wenig unterhaltsame Spiel entschädigte mit einer tempo- wie torreichen Schlussphase.

Nach zerfahrener Anfangsphase mit Vorteilen für die Gäste kamen die Burger besser ins Spiel. Da beide Teams fast nur mit langen Bällen spielten, blieben Torchancen auf beiden Seiten Mangelware. Nachdem der Burger Leo Lichtenberg nur die Latte nach einem Kopfball traf, ging es mit einem torlosen Remis in die Kabinen.

Auch im zweiten Durchgang wurde es spielerisch nicht besser: Ballverluste und schlechtes Passspiel prägten das Geschehen. Nach Abstimmungsproblemen der Burger Hintermannschaft gingen die Gäste mit ihrer ersten Chance etwas überraschend mit 1:0 in Führung (58.). Lucas Engel erzielte jedoch kurz danach unter Mithilfe des Gästetorwarts mit einem Schuss von der Strafraumgrenze das 1:1 (62.).

Noah Bäbenroth, der sich seit Wochen in bestechender Form präsentiert, erhöhte nur drei Minuten nach dem Ausgleich mit einem Schuss ins lange Eck zum vielumjubelten 2:1 (65.) . Auch die dritte Chance innerhalb von sieben Minuten konnte die Heimmannschaft nutzen. Nach guter Einzelaktion von wiederum Noah, der auf Maximilian Kramer passte, erzielten die Burger das 3:1 (67.). Das 3:2 (70.) durch einen Fernschuss ließ die Gäste nochmals kurz hoffen. Aber nach dem erlösenden Schlusspfiff jubelte der BBC 08 nach einer spektakulären Schlussphase und so blieben drei wichtige Punkte in der Ihlestadt.

Burger BC 08: Maurice Dünnebier - David Grundmann(36.Maurice Böttcher),Leon Coring, Lucas Engel, Noah Bäbenroth, Maximilian Kramer, Justus Stefaniak, Sasha Ulrich, Lukas Cimilji (68.Gino Gericke), Max Steffen, Leo Lichtenberg