Oschersleben/Biederitz (ihe/bjr) l Bereits morgen Abend geht es für die Verbandsliga-Handballer des SV Eiche 05 Biederitz (10., 4:8-Punkte) im Punktspielbetrieb weiter. Um 19.30 Uhr gastieren die Biederitzer beim LSV 90 Klein Oschersleben (8.,5:5), der seine Heimspiele im Bewos-Sportzentrum in Oschersleben austrägt.

Das Aufeinandertreffen ist eigentlich eine Begegnung des 8. Spieltags, doch da die Heimstätte des LSV 90, in der der SVE bereits in der laufenden Spielzeit zu Gast war (24:26 gegen Lok Oschersleben), am kommenenden Wochenende nicht zur Verfügung steht, wird dieses Spiel nun also vorgezogen. Die Börde-Handballer müssen an diesem Wochenende sogar zweimal (am Sonntag gegen TuS Magdeburg) antreten, während die Biederitzer aufgrund des Rückzugs des SV Wacker Westeregeln eigentlich spielfrei gewesen wären.

Für Eiche-Trainer Uwe Werkmeister ist dies ein recht glücklicher Umstand, denn die zuletzt erlittene 25:28-Niederlage in Glinde soll schnell aus den Köpfen gestrichen werden. Auf die Frage, was denn im Gegensatz zur Vorwoche besser werden muss, zeigt er sich konsequent: "Der Ball muss ins Tor. Es gilt weiterhin, die einfachen Fehler zu reduzieren. Nur dann können wir uns für unsere seit Wochen tadellose Einstellung sowie das zuletzt sehr ordentliche Training auch belohnen."

Der LSV 90 musste nach einem Bilderbuchstart (5:1 nach Punkten) zuletzt zwei Nackenschläge verkraften. Die Mannen um Trainer Lars Becker werden natürlich vor eigener Kulisse versuchen, den Negativtrend zu stoppen. Ähnliches dürften aber auch die Biederitzer, die wieder auf Spielmacher Eric Peters zurückgreifen können, vorhaben.