Hohenwarthe (nsc/bjr) l Die Fußballer des SV Eintracht Hohenwarthe konnten ihren Lauf in der Kreisliga Süd ausbauen. Zugleich beendeten sie beim 2:1 (1:1)-Heimsieg die Serie des Spitzenreiters Möckeraner TV.

Die zuvor verlustpunktfreien Gäste machten zu Beginn mächtig Druck, zogen ein tolles Passspiel auf, legten viele Laufwege zurück und stellten die Eintracht-Defensive so vor Probleme. Gekonnt nutzten die Möckeraner die Lücken im zentralen Mittelfeld und setzten ihre Offensiven mit Steilpässen in Szene. Zum Glück für die Eintracht endete diese Drangperiode nach einer Viertelstunde. Einen zu kurzen Abstoß köpfte David Bergholz genau in den Lauf von Claudiu-Mirell Laslau. Dieser setzte sich im Laufduell mit Thomas Bich durch und erzielte das 1:0 für den SVE (17.). Zehn Minuten vor dem Halbzeitpfiff ging noch einmal ein Ruck durch die Gästemannschaft. Nach Steilpass konnte Phillipp Eggert im Tor der Eintracht den Ausgleich mit einem klasse Reflex verhindern. Die anschließende Ecke jedoch führte zum 1:1 durch Toni Wüste (38.).

Der Start in die zweite Hälfte verlief für die Eintracht wieder besser. Marc Phillipp vergab nach einer Ecke die wohl beste Möglichkeit, als er knochenfrei vor dem Tor den Ball nicht richtig traf. Nachdem die Bemühungen der Gastgeber etwas abebbten, nahm der MTV das Spiel wieder in die Hand, ehe in der letzten Viertelstunde wieder Hohenwarthe am Drücker war. Als Patrick Neumann im Strafraum gefoult wurde und der gut leitende Schiedsrichter Michael Pieper (Redekin) auf Strafstoß entschied, verwandelte David Bergholz zur 2:1-Führung (76.). Anschließend vergaben die Gastgeber eine ganze Reihe guter Kontermöglichkeiten. Dass sich dies nicht rächte, war der konzentrierten Abwehrarbeit zu verdanken.

Eintracht Hohenwarthe: Eggert, J. Pecher, N. Pecher, Bierotte, Eichler (23. Kowall), Köppen, Phillipp, Bergholz, Mademann (63. Kümmel), Laslau, Neumann (90. Schneider)

Möckeraner TV: Krüger - Wüste (50. Gotschalk), Vietmeyer, Schmiedl, Grützmacher, Panwitz, Schultze (82. Hennig), Buchwitz (77.Lu. te Vehne), Rose, La. te Vehne, Bich

Tore: 1:0 Claudiu-Mirell Laslau (17.), 1:1 Toni Wüste (38.), 2:1 David Bergholz (76., FE); SR: Michael Pieper (Redekin), Lukas Richter; ZS: 52