Unterschiedliche Ergebnisse gab es für die Nachwuchs-Kicker des Burger BC 08 vor allem auf Landesebene. Die C-Jugend musste beispielsweise eine knappe Heimniederlage in der Verbandsliga hinnehmen.

Burg (ago/fna) l Die A-Junioren hingegen durften in der Landesliga einen souveränen 5:0 (1:0)-Sieg über den SV Gutenswegen/Klein Ammensleben feiern. Damit haben sie die Position im Mittelfeld der Tabelle (6.) gefestigt. Für die Führung zur Pause sorgte Leon Raede (13.). Nach dem Wechsel erhöhten Henryk Gottschalk (50., 80.), Naim Maarouf (62.) und Martin Eggert (86.).

In der Kreisliga der D-Jugend behielt der BBC 08 II mit 4:2 die Oberhand beim SV Loburg. Er behauptet damit den dritten Tabellenplatz. Und in der Kreisliga der F-Junioren gelang dem Burger BC ein 11:0-Sieg gegen den Letzten, TSV Brettin/Roßdorf.

Verbandsliga, C-Jugend

Burger BC 08 -

Hallescher FC II 0:2 (0:1)

Nachdem der Gastgeber mit zwei Chancen die bessere Anfangsphase hatte, stellten die Gäste ihre Abwehr tiefer und dichter. Den Burgern fiel es zunehmend schwerer, in der Offensive Akzente zu setzen. So entwickelte sich ein Spiel zwischen den Strafräumen ohne Torraumszenen, da der HFC auch nicht seinen besten Tag im Spiel nach vorne hatte. Nach einem Eckball konnten die Saalestädter Abstimmungsprobleme in der Burger Hintermannschaft nutzen und mit 1:0 (23.) in Führung. Im Anschluss passierte auf beiden Seiten bis zur Halbzeit nichts Nennenswertes mehr.

Auch im zweiten Durchgang gelang es dem BBC nicht, die Gästeabwehr in ernsthafte Schwierigkeiten zu bringen. Fehlendes Tempo, Flügelspiel sowie Spielverlagerung erleichterte es den Gästen, Gegner sowie Ball vom eigenem Tor fernzuhalten. Frühzeitig fiel die Entscheidung. Nachdem ein Gästespieler den Torwart an der Strafraumkante überlupfte, konnte Sasha Ulrich den Ball nicht mehr retten - 0:2 (50.). Kurz vor Schluss vergab Lukas Cimilji die beste Chance der zweiten Hälfte. So blieb es aufgrund einer schwachen Offensivleistung und der Cleverness der Gäste bei einer verdienten Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres.

Burg: Max Grüner - Leon Coring, Nina Räcke (58. David Grundmann), Lucas Engel, Florian Jänecke, Noah Bäbenroth, Maximilian Kramer, Justus Stefaniak, Sasha Ulrich, Gabriel Pütter (50. Lukas Cimilji), Max Steffen

Talenteliga, D-Jugend

Burger BC 08 -

1. FC Magdeburg 6:1 (3:0)

Die Gastgeber starteten famos in das hochklassige Spiel. Bereits in der zweiten Minute markierte Nils Karbe mit einem sehenswerten Rechtsschuss das 1:0. Nur wenig später erhöhte Richard Meier nach guter Ballbehauptung im Mittelfeld zum 2:0. Das sichere Pass- und Kombinationsspiel der Hausherren setzte den Gästen mächtig zu. Den Pausenstand zum 3:0 besorgte Jonathan Kliche nach kluger Hereingabe von Richard Meier. Kurz nach dem Seitenwechsel verkürzte der FCM durch einen Abspielfehler des Torhüters. Pascal Fuchs war der Nutznießer. Per Doppelschlag vom quirligen Enno Eickhoff (58., 65.) wurde der alte Abstand wieder hergestellt und sogar noch vergrößert. Den Schlusspunkt setzte Richard Meier, der eine Flanke vom auffälligen Tim Lattki nach missglückter Abwehr im zweiten Versuch per Kopf unterbrachte. "Bei konsequenterer Chancenverwertung hätte das Ergebnis noch höher ausfallen können", fassten die Trainer augenzwinkernd zusammen.

Burg: Marvin Miksch - Niclas Paul Naggies, Nik Ahland, Luca Julien Döbbelin, Robin Wehrmann, Jonah-Benedikt Suda, Nils Karbe, richard Christian Meier, Jonathan Pascal Klihe, Carl Brenner, Enno Eickhoff, Felix Stephan, Tim Lattki