Burg (fpf/bjr) l In einem ausgeglichenen und gutklassigen Hallenturnier um den Burger Kiwatt-Cup "entführten" die Altherren-Fußballer des TSV Rot-Weiß Zerbst kürzlich den Siegerpokal. Wie knapp es zuging, beweist die Tatsache, dass gleich vier Teams bis zuletzt Anspruch auf den Turniersieg anmeldeten. Schließlich entschied das Torverhältnis zu Ungunsten des gastgebenden Burger BC 08.

Zunächst begannen die Teams aus Gladau und Niegripp furios. Als vieles auf einen Durchmarsch hindeutete, schwächelten die DSG Eintracht und die SG Blau-Weiß und mussten sich letztlich mit den Plätzen drei und vier begnügen.

Die Burger, die ohne Niederlage blieben, zeigten im Auftaktspiel gegen Gladau Nerven, vergaben viele Torchancen und kamen nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Im weiteren Verlauf steigerten sich die BBC-"Oldies" allerdings ähnlich wie die Rot-Weißen aus Zerbst. So brachte schließlich das letzte Turnierspiel zwischen den Gastgebern und dem Judoclub Burg die Entscheidung um den Gesamtsieg. In einem bis zuletzt spannenden Match setzte sich der BBC 08 knapp mit 2:1 durch, haderte letztlich dennoch mit sich. Zum Turniersieg fehlte ein magerer Treffer. Jubel brandete dagegen bei den Zerbstern auf, die wohl selbst am wenigsten mit diesem Ausgang gerechnet hatten.

Am Ende gebührte allen teilnehmenden Mannschaften Lob und Respekt für ein attraktives und faires Turnier. Der besondere Dank der Organisatoren ging an den Sponsor, der durch sein Engagement die Ausrichtung ermöglicht hat.

Burger BC 08: Matthias - Burgar (1 Tor), Hucke, Reich (2), Sievert (1), Popp (3), Bytyqi (1), H. Kiwatt (1), M. Kiwatt (1)

Blau-Weiß Niegripp - Schönebecker SC1:1 Judoclub Burg - Burger BC 081:2 Eintracht Gladau - FSV Barleben4:3 Rot-Weiß Zerbst - Blau-Weiß Niegripp3:2 Schönebecker SC - Judoclub Burg4:1 Eintracht Gladau - Burger BC 081:1 FSV Barleben - Rot-Weiß Zerbst0:5 Judoclub Burg - Blau-Weiß Niegripp2:4 Burger BC 08 - Schönebecker SC3:2 Eintracht Gladau - Rot-Weiß Zerbst0:4 FSV Barleben - Judoclub Burg0:1 Blau-Weiß Niegripp - Burger BC 080:0 Schönebecker SC - Eintracht Gladau0:1 Rot-Weiß Zerbst - Judoclub Burg3:4 Burger BC 08 - FSV Barleben2:2 Eintracht Gladau - Blau-Weiß Niegripp4:3 Schönebecker SC - Rot-Weiß Zerbst1:2 Judoclub Burg - Eintracht Gladau3:3 FSV Barleben - Blau-Weiß Niegripp1:2 Burger BC 08 - Rot-Weiß Zerbst5:1 Schönebecker SC - FSV Barleben0:3

1.Rot-Weiß Zerbst618:1212

2.Burger BC 08613:712

3.Eintracht Gladau613:1411

4.Blau-Weiß Niegripp612:118

5.Schönebecker SC611:87

6.Judoclub Burg612:167

7.FSV Barleben66:171

Bester Torschütze: Silvio Spiess (DSG Eintracht Gladau; sieben Treffer) Bester Torhüter: Stefan Witt (FSV Barleben)