Wilsdruff/Jerichower Land (ahf) l Im sächsischen Wilsdruff finden am Wochenende die Mitteldeutschen Nachwuchsmeisterschaften im Tischtennis statt. Dank der erzielten Ergebnisse der zurückliegenden Monate dürfen sich auch vier Spieler aus dem Jerichower Land über eine Teilnahme für ihr Bundesland freuen.

Im Ländervergleich mit Thüringen und Sachsen erwarten Leonie Gottschalk, Lars Ernst, Darius Heyden und Klaidas Baranauskas hochkarätige Gegner. Doch die vier Spieler aus der Nachwuchsgruppe des DJK TTV Biederitz/TSG GW Möser haben schön häufiger großartige Leistungen gezeigt und dürften nun auch Sachsen-Anhalt stark vertreten.

Seit die Talente um ihre Teilnahme an den Mitteldeutschen Meisterschaften wissen, werden sich ihre Trainingseinheiten sicherlich noch weiter intensiviert haben. Vom Nesthäkchen, dem elfjährigen Darius bishin zum ältesten, Klaidas (15), sammelten alle Nachwuchsspieler bereits im überregionalen sowie Erwachsenenbereich wichtige Erfahrungen.

So erspielten Darius und Lars (13) für Sachsen-Anhalt bereits einen zweiten Rang beim Ländervergleich in Schleswig-Holstein. Leonie (14) freute sich 2014 über den Vizetitel bei den Mitteldeutschen Meisterschaften. Und auch Klaidas sorgte erst kürzlich wieder für Furore an der Platte. Bei den Landeseinzelmeisterschaften verbuchte der 15-Jährige den dritten Platz für sich.

Morgen ab 10 Uhr wird es dann für die vier Nachwuchshoffnungen aus Biederitz/Möser in der Wilsdruffer Saubachtalhalle Ernst.