Mit einem Punkt Vorsprung sicherte sich die Spielgemeinschaft Ehle/Elbe am Wochenende den Kreismeistertitel der F-Junioren. Mit drei Siegen, einem Remis und einer Niederlage gewannen die Fußballer aus Gommern vor Heyrothsberge/Gerwisch und dem Burger BC die Trophäe.

Burg l Im letzten Spiel ging es zwar nicht mehr um den Titel, aber für Heyrothsberge/Gerwisch noch um Platz zwei. Mit dem 1:0-Erfolg über die Gommeraner revanchierte sich die Mannschaft für die 1:4-Niederlage gegen den BBC und rutschte in der Endabrechnung noch an den Ihlestädtern vorbei. Der spätere Sieger war bis zu dieser Partie noch ungeschlagen, hatte lediglich gegen den Bronzemedaillengewinner beim 1:1-Unentschieden die Punkte geteilt. Mit der Niederlage in der letzten Begegnung des Tages konnte das Team der Spg. Ehle/Elbe aber sicherlich gut leben, bekamen sie nach dem Spiel schließlich ihre Goldmedaillen aus den Händen von Staffelleiter Siegfried Völckel überreicht.

Waren die späteren Vizemeister bis zum 1:4 schadlos geblieben, musste Heyrothsberge/Gerwisch auch die folgende Partie gegen die Elbekicker mit 0:1 abgeben. Doch für das letzte Spiel mobilisierten die Nachwuchskicker noch einmal ihre letzten Reserven und beendeten das Turnier erhobenen Hauptes. Der BBC sorgte hingegen für torreiche Begegnungen. Ging es in den meisten Partien bis zuletzt meist knapp zu, erzielten die Burger nach einem torlosen 0:0-Auftaktremis gegen Borussia Genthin über die Spg. Theeßen/Tucheim ebenfalls vier Treffer und gewannen 4:0. Am Ende war es die 0:1-Niederlage gegen die Elbekicker, die dem BBC den dritten Rang bescherte.

Die Spielgemeinschaft aus Parey, Güsen und Jerichow holte sich somit den Titel Favoritenschreck und schrammte nur knapp am Treppchen vorbei.

Mit zwei torlosen Unentschieden (Elbekicker und BBC) sowie einem 2:0-Sieg über Theeßen/Tucheim landete der FSV Borussia Genthin auf Rang fünf. Mit einem 1:0-Sieg über die Elbekicker landete die Spg. Theeßen/Tucheim auf Platz sechs.

   

Bilder