Heyrothsberge (csc/ahf) l In der Platzierungsrunde der Fußball-Kreisliga schaffte die erste E-Jugend-Mannschaft der Spielgemeinschaft Heyrothsberge/Gerwisch gegen den bis dato ungeschlagenen Burger BC II eine Sensation. Die Gastgeber setzten sich in einer spannenden Partie am Sonntagmorgen mit 4:3 (1:2) durch.

Laut Tabelle waren die Gäste der klare Favorit in diesem zumindest vom Alter der Akteure her ausgeglichenem Duell. Die Gastgeber hatten sich vor der Begegnung gut auf den Gegner eingeschworen und starteten von der ersten Sekunde an hellwach und motiviert in die Partie. Die Spg. machte die Räume eng und so kam die BBC-Reserve nicht zu ihrem Spiel. Stück für Stück erarbeiteten sich die Gastgeber ein Übergewicht und gingen folgerichtig mit 1:0 in Front. Nach der Führung entwickelte sich die erste Halbzeit ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Doch Burg hatte mehr Glück und drehte die Partie noch vor der Pause zum 1:2-Halbzeitstand.

Dem Heim-Team war klar, dass an diesem Tag mindestens ein Punkt möglich war. Die zweiten 25 Minuten waren gekennzeichnet durch unbedingten Willen. Heyrothsberge/Gerwisch setzte die Gäste weiter konsequent unter Druck und erarbeitete sich Chance um Chance. Doch dem ersehnten Ausgleichstreffer folgte auf dem Fuß die erneute Führung durch die Burger zum 2:3. Statt sich nun aufzugeben, blieb die Spg.-Elf ihrem Spiel treu und schnürte den Favoriten regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Durch großen Einsatz und mit spielerischen Mitteln egalisierte die Heimmannschaft die Führung und erzielte kurz vor Schluss sogar noch den 4:3-Siegtreffer.