Baunatal/Lostau (ahf) l Mit sechs Punkten kehrte das Radball-Duo des RC "All Heil" Lostau um Rüdiger Czarnetzki und Denny Schwiesau am Sonnabend aus Baunatal zurück. Am 4. Spieltag der 2. Bundesliga lief es für den Tabellenführer nicht so ganz rund, die Spitzenposition ging deshalb an die erste Mannschaft der Gastgeber über.

Gleich zu Beginn musste sich das Lostauer Duo dem an diesem Spieltag unbesiegten RSV Zscherben mit 4:7 geschlagen geben. Die vor der Saison als Staffelfavorit eingeschätzten Michael Gerdes/Oliver Uhlirsch finden nach anfänglichen Startschwierigkeiten immer besser in Tritt, was die Ergebnisse des Spieltages zeigten. Gegen Sangerhausen lief es für das RCL-Duo dann etwas besser, auch wenn Czarnetzki konstatierte, "dass wir uns schwer getan" haben. Doch mit 5:3 setzten sich die Lostauer trotz einer eher zähen Partie durch. Gegen die zweite Mannschaft der Gastgeber stand es lange Zeit 2:2-unentschieden. "Wir hatten uns bereits mit dem Remis abgefunden, als uns doch noch das 3:2 glückte. Damit war die Baunataler Gegenwehr gebrochen, sodass wir kurz vor Schluss sogar noch zum 4:2 erhöhten." Im Spitzenspiel wäre der Ausgleich zwar möglich gewesen, am Ende mussten sich Czarnetzki und Schwiesau aber mit 3:4 geschlagen geben und tauschten mit dem GSV Baunatal I die Plätze.

"Es war sicher nicht unser Spieltag. Aber angesichts der Tatsache, dass wir momentan nicht viel trainieren können, sind sechs Punkte eine recht ordentliche Bilanz und vielleicht läuft es ja am nächsten Spieltag besser, so dass wir unseren zweiten Rang festigen können", blickte der zum zweiten Mal frischgebackene Vater bereits auf den vorletzten Spieltag am Sonnabend, 13. Juni, in Mücheln voraus.