Gommern (tza/ahf) l Das letzte Punktspiel auf der alten Gommeraner Bahn bestritten die Kreisliga-Kegler vom SV Eintracht Gommern III kürzlich. Gegen Union Sandersdorf III reichten beim 2700:2770 nur zwei ordentliche Ergebnisse nicht aus, um die letzte Partie siegreich zu gestalten. Dennoch beendete die Tepper-Truppe die Saison auf Tabellenplatz zwei und kann nun sogar auf den Aufstieg in die Kreisoberliga hoffen.

Nur das Gommeraner Startpaar mit Teamchef Bernd Tepper (Tagesbestwert 520) und Nachwuchstalent Kevin Klust (483) überzeugten. Die beiden anderen Durchgänge waren nicht in der Lage, ihre Trainingsleistungen auch im Wettkampf auf die Bahn zu bringen. Sie waren gegen die keinesfalls starken Gäste machtlos.

Bernd Kauert blieb es vorbehalten, die wohl letzte Wettkampfkugel auf der alten Gommeraner Bahn vor dem Umbau im Sommer zu spielen. Jetzt freuen sich die Eintracht-Kegler auf die Sommerpause und auf die neue Bahn, die hoffentlich bis zum Saisonbeginn im September fertig ist. Sie hoffen auf weitere Spenden für ihr Projekt "Kegelbahn 2015".