Redekin (mpi/ahf) l Am Sonntag wird die Kreismeisterkrone im Frauenfußball überreicht. Dann kommt es ab 14 Uhr zur finalen Partie zwischen dem SV Eiche Redekin und dem SV Blau-Weiß Loburg. Beide Teams haben dabei noch die Möglichkeit, den Titel zu holen. Allerdings liegen die besseren Karten wohl beim Gastgeber.

So kann der SV Eiche bereits im heutigen Nachholspiel bei Schlusslicht Traktor Tucheim die Meisterschaft perfekt machen. Bereits ein Unentschieden würde dabei genügen, um die Partie am Sonntag entspannt angehen zu können. Die bisherigen Vergleiche gegen den SV Traktor gingen aber bislang eher knapp an die Gäste der heutigen Begegnung. Mit zwei 1:0-Siegen zu Hause und auswärts sowie einem 2:0 auf dem eigenen Rasen setzte sich Redekin aber immer durch. Und auch gegen Loburg ist die Bilanz des Spitzenreiters positiv. So gewann die Mannschaft des SVE alle drei Begegnungen. Lediglich beim 4:3-Erfolg beim SV Blau-Weiß fiel das Ergebnis knapp aus. Mit einem 5:1 und einem 4:0 stehen eher deutliche Siege auf der Habenseite.

Sollten sich die Gastgeber am Sonntag die Krone aufsetzen, wäre es die gelungene Revanche für die letztjährige Niederlage in der Kreisligasaison, als Redekin das Nachsehen gegen Loburg hatte.