Genthin/Sandersdorf (asc). Erstmals haben die Nachwuchskanuten des SV Chemie Genthin am landesweiten Pokal-Athletikwett- kampf der Kanuten in Sandersdorf teilgenommen. Bereits zum 20. Mal in Folge richtete der Kanuclub Jeßnitz diesen Mehrkampf aus. Insgesamt 366 Sportler aus 22 Kanu-Vereinen Sachsen-Anhalts nahmen teil.

Der Wettbewerb setzte sich aus athletischen Übungen zusammen. Dazu gehörte eine 30 m-Sprintstrecke, 1000 m-Ausdauerlauf, eine Minute Seilspringen, ein Gewandtheitslauf und eine Kraftstrecke mit acht Kraftübungen. Aus diesen Disziplinen wurden in jeder Altersklasse die Besten ermittelt. Den Genthiner Nachwuchskanuten gelang es, ihre guten Trainingsergebnisse landesweit in den großen Starterfeldern zu verteidigen. Mit einem fünften Platz erreichte Paulina Raquet in der weiblichen Jugend B (Jahrgang 1999) ein starkes Ergebnis. Maria Schulz erkämpfte sich bei den Schülerinnen C (Jahrgang 2002) den dritten Platz.

Weitere Ergebnisse

Jenny Röthig (Schülerinnen B 1999) 13. Platz; Erik Riemer (Schüler 2000) 20. Platz; Eric Hildebrandt (Schüler B 2000) 19. Platz; Franz Herm (Schüler B 1999) 13. Platz; Timmy Röthig (Schüler A 1997) 17. Platz; Lukas Schulz (Schüler A 1997) 15. Platz