Schermen (hju). Die deutsche Spitze im Orientierungslauf (OL) stellt sich am Sonnabend und Sonntag in Schermen vor. Beim ersten OL-Wochenende im Jerichower Land wird eine Kombination aus Montainbike- (MTBO) und Fuß-Orientierungslauf (OL) absolviert.

Viel Prominenz aus ganz Deutschland hat sich in den Meldelisten eingetragen, darunter die mehrmalige Deutsche Meisterin und Teilnehmerin an Weltmeisterschaften im MTBO, Anke Dannowski aus Dresden, und die mehrmaligen Deutschen Meister im OL, Andreas Spengler (Dessau) und Jan Kaminsky (Halle-Ammendorf).

Rund 70 Mountainbiker werden am Sonnabend ab 14 Uhr an der Bocksmühle zum Bundesranglistenlauf im MTBO in den Külzauer Forst starten. Etwa eine Stunde werden sie nach markanten Objekten, die mit einem rot-weißen Stoffschirm gekennzeichnet sind, suchen. Ab 16.30 Uhr ist die Siegerehrung der Besten in ihren Altersklassen im Wettkampfzentrum, dem Sportplatz Schermen, geplant.

Einige Sportler werden bis zum Sonntag in Schermen bleiben und zusammen mit insgesamt 90 Orientierungsläufern zum Doppelsprint antreten. Das ist eine aus zwei Läufen bestehende Wettkampfart im Rahmen der Deutschen Park-OL-Tour, die gleichzeitig auch als Landesmeisterschaft Sachsen-Anhalts gewertet wird. Die Starts erfolgen hier um 10 beziehungsweise um 13 Uhr. Wiederum sind rot-weiße Postenschirme anzulaufen, die rund um Schermen aufgestellt sind.

Interessenten können sich an beiden Tagen auf dem Sportplatz in Schermen im Organisationsbüro bis eine Stunde vor dem Start melden, um am Wettkampf auf einer Beginnerstrecke teilzunehmen. Um 15.30 Uhr werden die Besten geehrt und somit den Abschluss eines hoffentlich erfolgreichen Sportwochenendes bilden.

Das Ausrichterteam, bestehend aus Sportlern vom MSV 90 und ESV Lok Magdeburg, freut sich auf spannende Wettkämpfe.