Wahrlich kein schönes Wochenende liegt hinter den Junioren-Fußballern des Burger BC. Die Teams der A-, C- und D-Junioren kamen in ihren Landesliga-Partien am Sonnabend und Sonntag zu keinem Punktgewinn. Die C-Junioren leisteten allerdings am Dienstag Wiedergutmachung.

Burg (okr/mpl). Des einen Freud, des anderen Leid: Die D-Junioren des FSV Borussia Genthin heimsten durch den 4:2-Derbysieg gegen den BBC die drei Punkte ein.

A-Jugend, Landesliga 1

Haldensleber SC -

Burger BC 08 6:5

Nach gutem Beginn der Burger fiel nach einem Torwartfehler das 1:0 für die Gastgeber. Burg reagierte nach Wiederanstoß und markierte das 1:1. In der 20. Minute dann ein Schock: Nach Foul an Alexander Stoklosa musste dieser verletzt ausgewechselt werden und fällt für die nächsten vier Wochen aus. Nach einem weiteren Torwartfehler ging der HSC erneut in Führung und hielt diese bis zur Pause.

In den ersten 15 Minuten der zweiten Hälfte ließ der BBC jeglichen Druck vermissen. So korrigierte der HSC den eigenen Torestand auf 5:1. Der BBC wachte jetzt auf und drängte den Gastgeber in die eigene Hälfte. Tolle Aktionen und Selbstmotivation brachten die Burger mit vier Treffern in gut zehn Minuten wieder heran - doch sollte dies am Ende dennoch nichts einbringen, denn Haldensleben trug knapp mit 6:5 den Sieg davon. Der Abstand zu Spitzenreiter Bismark beträgt mittlerweile stolze elf Punkte.

Burger BC 08 G. Taraba - O. Kutzner, M. Bleis, M. Weirich, J. Schulze, S. Plünnecke, M. Westhause, R. Miehle, A. Stoklosa (20. P. Mebes), A. Ferchland (65. K. Vietmeyer), D. Nabel

C-Jugend, Landesliga 1

Burger BC -

SSV Gardelegen 1:3

Nach dem Erfolgserlebnis in der Vorwoche (2:1 in Haldensleben) mussten die Burger C-Junioren einen Rückschlag hinnehmen. Sie unterlagen daheim dem SSV Gardelegen mit 1:3. Die Gastgeber, ohne Spielmacher Moritz Räcke antretend, taten sich gegen den Tabellensechsten schwer. Nach einem Konter gingen die Gäste in Führung. Der BBC zeigte sich aber nicht geschockt und glich durch Martin Eggert noch vor der Pause aus. Auch nach dem Wechsel besaßen beide Teams beste Chancen. Nach einer Ecke war die BBC-Abwehr nicht im Bilde - 1:2. Danach besaß vor allem Torjäger Eggert zahlreiche hundertprozentige Chancen, scheiterte aber am gegnerischen Keeper. In der Schlussphase, als die Burger nochmal alles versuchten, erzielte der SSV das 3:1.

Im Nacholspiel beim Magdeburger FFC bügelten die Burger am Dienstag die Niederlage wieder aus. Im Heimspiel gegen den MFFC drehten sie das Ergebnis aus dem Gardelegen-Spiel und trugen mit 3:1 den Sieg davon. Durch den Erfolg gegen einen direkten Konkurrenten schöpfte der BBC im Kampf um den Klassenerhalt neuen Mut und liegt nun mit 14 Punkten gleichauf mit der TuS Bismark auf Rang zehn.

D-Jugend, Landesliga 1

Borussia Genthin -

Burger BC 08 4:2

Die Genthiner begannen offensiv. Burg hingegen wirkte verschlafen und agierte planlos. Nach zehnminütigem Dauerdruck war das 1:0 durch Genthin die logische Folge. Kurz danach überliefen die Borussen die Burger Veteidigung und trafen zum 2:0. Nach einem fehlgeschlagenen Abwehrversuch nach einem Eckball schossen die Gastgeber zum 3:0 ein. So ging es auch in die Halbzeitpause. Mit Beginn der zweiten Halbzeit spielten die Burger nun druckvoller. Dennoch führten die Aktionen nicht zum gewünschten Erfolg. Nach einem klassischen Konter traf Genthin zum 4:0. Erst in den Schlussminuten wurde das Bemühen der Burger belohnt: Philip Rißling traf in der 58. Minute. In der 60. Minute fand ein Schuss von Jonas Schrader gleichfalls den Weg in das Tor. Doch es war zu spät - Genthin gewann mit 4:2.

Burger BC: B. Rose - H. Gottschalk, N. Heisinger, J. Schrader, P. Rißling, L. Grundmann, K. Neundorf, J. Truetsch, F. Riemann, J. Tausch