Biederitz (obr). Max Breuer vom Biederitzer TC hat die Sportpark Open, ein Magdeburger Jugend-Tennisturnier, gewonnen. Das Nachwuchstalent setzte sich in der Altersklasse U 12 äußerst souverän durch und gewann das Finale gegen Elisa-Maria Hetschko vom 1. TC Magdeburg mit 5:0.

Insgesamt 30 Kinder und Jugendliche der drei Magdeburger Vereine MTC Germania, 1. TCM und Sportpark Magdeburg sowie des Biederitzer TC kämpften in vier Altersklassen um die Pokale. Auf Biederitzer Seite mussten Luisa Kummer und Franziska Marzog kurzfristig passen.

Dafür vertrat Breuer den BTC erfolgreich. Der Elfjährige, der einen enormen Leistungssprung gemacht hat, ließ Henning Otte (Sportpark Magdeburg) im Halbfinale beim 5:0 keine Chance. Seine einzigen Spiele gab das Talent im Viertelfinale gegen U 11-Landesauswahlspielerin Kim Kafanke (Sportpark Magdeburg) ab. Hier setzte sich Breuer mit 4:2 durch. Dass er auch im Finale keine Probleme hatte, war nicht unbedingt zu erwarten. Seine Gegnerin Elisa-Maria Hetschko gilt als großes Talent des TC Grün-Gold Wolfsburg, sie musste jedoch verletzt aufgeben.

Mit Jannik Hesse war ein zweiter Biederitzer am Start. Der erst Neunjährige übersprang die Altersklasse U 10 und trat ebenfalls bei der U 12 an. Im Viertelfinale besiegte er mit Sophie Tihomirnova (Sportpark Magdeburg) ebenfalls eine U 11-Landesauswahlspielerin mit 4:2. Anschließend hatte er gegen die fast drei Jahre ältere Hetschko keine Chance, unterlag glatt mit 0:5. Im Spiel um Platz drei verlor Hesse grippegeschwächt nach gutem Beginn mit 1:4 und wurde am Ende Vierter.

Die guten Ergebnisse von Breuer und Hesse machen Mut für die am 30. April beginnende Punktspielsaison. Dann werden die beiden versuchen, die U 12-Mannschaftsmeisterschaft für den Biederitzer TC zu gewinnen.