Genthin/Tangermünde (okr). Weitere Erfolge für die Laufsportfamilie Weinmann aus Genthin. Eine Woche nach dem Tangermünder Elbdeich-Marathon schnitten Jenny Weinmann und Sohnemann Paul am Sonnabend beim 9. Tangermünder Duathlon hervorragend ab.

Bei dem Wettbewerb, der auch als Landesmeisterschaft ausgeschrieben war, hatten die rund 90 Starter jeweils eine Lauf-, Rad- und wiederum eine Laufstrecke über unterschiedliche Distanzen zu absolvieren.

Paul bewies auf der Kurzstrecke der Jugend A/B sein gestiegenes Leistungsvermögen und belegte nach 2 km Laufen, 10 km Radfahren und 2 km Laufen den ersten Platz (40:21 min.). Damit sicherte er sich in dem sehr dünn besetzten Starterfeld den Landesmeistertitel in seiner Altersklasse.

Mutti Jenny startete auf der Hauptstrecke (5/28/5) und kam als zweitschnellste Frau (Gesamt-52.) in 1:47,10 h ins Ziel. Knapp dahinter folgte Anneliese Hünecke, ebenfalls vom Genthiner RC, in 1:56:09 h. Sieger auf dieser Distanz und damit Landesmeister wurde Steffen Rarek (Tangermünder LV, 1:19,05 h), der den vierten Duathlon-Titel in Folge errang.

Schnellster Teilnehmer des Jerichower Landes auf der Jedermann-Strecke (5/28/5) war Sebastian Schmidt auf Rang sechs (1:35,03 h). Der 30-jährige Burger entschied damit auch seine Altersklasse für sich. Auf den weiteren Rängen reihten sich Jörg Ellermann-Gutzeit (Tucheim) als Neunter sowie Stefan Schulze aus Burg als 19. ein.

Beim Staffel-Wettbewerb (5/28/5) belegten Jörg Scheffler/Torsten Lischke (Genthin) Rang drei (1:25,39 h), Sylvia Bielke/Jonas Müller (Genthiner RC) wurden Fünfter (1:38,39 h).