Redekin (tla). Nachdem die Fußballerinnen des SV Eiche Redekin kürzlich gegen Traktor Tucheim einen 3:1-Sieg feierten, trat mit Saxonia Tangermünde am Sonntag ein weiteres Team zum freundschaftlichen Vergleich an. Am Ende trennten sich die Mannschaften 1:1 (0:1)-Unentschieden.

Schon zu Beginn der Partie konnte man erahnen, dass dies kein leichtes Spiel für die Eiche-Damen werden würde. Tangermünde drängte in den Anfangsminuten kontinuierlich auf das Eiche-Tor und glänzte mit guten Kombinationen. Die ersatzgeschwächten Redekinerinnen fanden nur mühsam ins Spiel, hatten aber in der ersten Hälfte ebenfalls hervorragende Chancen zum Führungstreffer. Trotzdem gelang es Saxonia, mit 1:0 in die Halbzeitpause zu gehen.

In der zweiten Hälfte wurde Redekin sicherer und überzeugte mit spielerischen Aktionen. Nach einer Vorlage von Sina Stephan erzielte Aileen Schröder den Ausgleich. Nach 80 Minuten pfiff Schiedsrichter Gerhard Herrmann die körperbetonte Partie ab. Die zahlreich erschienenen Zuschauer waren sich einig: Die Redkinerinnerinnen hatten sich das 1:1 durch ihr kampfstarkes Auftreten redlich verdient.