Burg (ela). Zeitgleich mit dem Doppelturnier der Stadtwerke in Burg (Volksstimme berichtete) fand kürzlich die Badminton-Landeseinzelmeisterschaft der Altersklasse U 11 in Bitterfeld statt.

Von Badminton Burg war mit Nathalie Kühnberg nur eine Starterin bei dieser Meisterschaft vertreten und sie machte ihre Sache dort ausgezeichnet. Auch hier zeigte sich, dass Marie Lücke (FSV Nienburg) das Maß aller Dinge in dieser Altersklasse ist. Ungeschlagen und ohne einen Satz abgeben zu müssen, gewann sie klar den Titel. Den zweiten Platz sicherte sich Maria Kuse (Lok Staßfurt) knapp vor Nathalie. Im direkten Vergleich der beiden Spielerinnen konnte sich Maria mit 21:16/21:6 in 2:0-Sätzen gegen Nathalie durchsetzen.

Bei den Jungen (ohne Burger Beteiligung) setzte sich Johannes Barth (1. BC Halle-Kröllwitz) klar vor Max Fehlig (VfB Merseburg) durch.

Tags darauf fanden die Landeseinzelmeisterschaften der Altersklasse U 22 in Bitterfeld statt. Von Badminton Burg waren mit Katrin Roloff, Carolin Adam und Franziskus Konkolewski drei Spieler vertreten. Alle Spitzenspieler Sachsen-Anhalts fanden sich bei dieser LEM ein. Gespielt wurde im einfachen K.o.-System.

Franziskus steigerte sich von Spiel zu Spiel und traf im Halbfinale auf Florian Belger (Union Heyrothsberge). Mit 21:5/21:15 gewann der Burger dieses Spiel und traf im Finale auf den Auswahlspieler von Sachsen-Anhalt und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft in der AK U 15, Eric Aufzug von Lok Staßfurt.

Das Finale war dann ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Spieler gewannen je einen Satz. So musste der dritte Satz die Entscheidung bringen. Mit 21:6 setzte sich Eric durch und gewann den Titel als Landesmeister. Franziskus wurde Vizemeister im Herreneinzel.

Im Dameneinzel blieben die beiden Burger Mädchen im Rahmen des Möglichen. Beide gaben ihr Bestes und belegten nach guten Spielen den fünften Platz. Neue Titelträgerin wurde Kerstin Bernecker (VfB Merseburg) vor Jessica Panitz (Anhalt Bobbau).

Auch im Damendoppel belegten die Burgerinnen den fünften Platz. Im Herrendoppel erreichte Franziskus Konkolewski mit Partner Florian Belger nach sehr guten Leistungen den dritten Platz. Martin Wiedenhaupt/Johannes Riel (Bobbau) belegten Platz zwei und Kenny Notnagel/Eric Aufzug (Staßfurt) wurden Landesmeister.

Franziskus Konkolewski bestätigte auch im Mixed mit Partnerin Katrin Roloff seine ausgezeichnete Form. Das Duo belegte einen guten dritten Platz. Robert Barth (Halle-Kröllwitz) spielte bei dieser LEM mit Carolin Adam (Burg) im Mixed und belegte den fünften Platz.