Genthin (kga). Am Sonn- abend fand in Genthin das Hallenfußballturnier für Oldie-Teams um den "Potas-Cup" statt. Es nahmen sieben Mannschaften teil, von denen sich der FSV Saxonia Tangermünde klar durchsetzte.

Der souveräne und ungeschlagene Sieger vom gegenüberliegenden Elbufer verwies auch die Gastgeber, die sich durch das bessere Torverhältnis an der erstmals teilnehmenden SpG Loitsche/Zielitz auf Rang zwei vorbeischoben, auf die Plätze. Dahinter kamen der SV Eintracht Bamme (Brandenburg), die TSG Parchen, die SG Blau-Weiß Gerwisch und der SV Eintracht Hohenwarthe ein. Alle Mannschaften boten spannenden und fairen Fußball. Auch die Schiedsrichter Florian Paschel und Felix Oehler trugen zum Gelingen des Turniers bei.

Zum Abschluss ihrer Hallenturniere 2010/2011 bedanken sich die Aktiven der Borussen bei allen Sportkameraden, die mit ihrer Arbeit zum Gelingen der Turniere in Genthin beigetragen haben, recht herzlich. Auch an die Sponsoren richten die Borussia-Oldies für die finanzielle Unterstützung der Turniere ihren Dank.

Borussia Genthin: Weinke – Döbbelin, Walter, Kist, E. Kampf, M. Kampf, J. Schulz, Bäsler